Hannah Neumann

Direktkandidatin für den Bezirk Lichtenberg

Listenplatz: 

7

Ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Seit elf Jahren wohne ich in Berlin, seit sieben Jahren in Lichtenberg. Hier bin ich fest eingebunden in Schule, Sportverein und Freundeskreis.

Studiert und promoviert habe ich in Ilmenau, Berlin, Manila und Monrovia in den Fächern Medienwissenschaften und Friedens-und Konfliktforschung. Heute bin ich selbstständig und sorge als Gutachterin dafür, dass Gelder für die Entwicklungshilfe dort ankommen, wo sie den größten Nutzen stiften. Darüber hinaus plane ich für Ministerien und Nichtregierungsorganisationen Kampagnen zu Themen wie Umweltschutz, Gleichstellung, Demokratieförderung, Integration und Menschenrechte.

Ich bin seit meiner Jugend politisch aktiv, seit 2013 für Bündnis 90/Die Grünen. Als Büroleiterin für die Abgeordneten Tom Koenigs und Omid Nouripour konnte ich bereits drei Jahre lang Erfahrungen im Bundestag sammeln und bin mir sicher: Ich will dort wieder hin, aber diesmal als Abgeordnete! Deswegen stehe ich auf Platz 7 der Landesliste von Bündnis 90/Die Grünen für die Bundestagswahl und bin Ihre Direktkandidatin hier in Lichtenberg.

Im Wahlkampf und darüber hinaus setze ich mich dafür ein, dass wir in Lichtenberg gute Fahrradwege bekommen und einen funktionierenden öffentlichen Nahverkehr statt einer A100, die für den Kaskelkiez, für den Weitlingkiez, die Frankfurter Allee und die Menschen am Rathaus nichts anderes bringt als mehr Lärm und Abgase. Ich will, dass sich die ökologische Situation am Rummelsburger See endlich verbessert und die Bucht zu dem Natur- und Erholungsgebiet wird, das sich so viele wünschen. Als Mutter von drei Kindern ist es mir wichtig, dass in unserem Land kein Kind mehr in Armut aufwachsen muss und dass wir endlich sicherstellen, dass nirgendwo mehr deutsche Waffen Kinder, Mütter und Väter töten oder Familien zwingen zu fliehen.

Ich stehe

  • für starke und vielfältige Familien, damit alle Kinder eine faire Chance haben
  • gegen Ausgrenzung, Rassismus und Intoleranz,
  • für den Schutz wertvoller Stadtnatur und bessere Infrastruktur für Fahrrad, öffentlichen Nahverkehr, Fußgängerinnen und Fußgänger und Autos, und
  • für ein solidarisches Land in einem starken Europa und einer gerechten Welt.

 

Ihre Hannah Neumann