Gedanken zu einem sozialen Europa

Die Europäische Säule sozialer Rechte- Illusion oder Vision?

Beim EU-Sozialgipfel an Göteborg am 17. November letzten Jahres wurde
von Rat, Parlament und Kommission gemeinsam feierlich die "Europäische
Säule Sozialer Rechte (ESSR)" verkündet. Sie soll die
Arbeitnehmer*innen in der EU besser schützen, Rechte auf lebenslanges
Lernen, bessere Gesundheitsfürsorge oder effektiveren Datenschutz
durchsetzen und insgesamt wieder ein gutes pro-europäisches Gefühl
verbreiten. Bis jetzt handelt es sich bei dieser Säule allerdings um
unverbindliche Forderungen, da die EU in der Sozialpolitik nur sehr
wenige Kompetenzen besitzt und somit kann der Sozialgipfel nur als ein
Auftakt verstanden werden.
Aufbauend auf das Postionspapier der BAG Europa und einem Input des MdB Wolfgang Strengmann-Kuhn haben wir uns ein paar weitere Gedanken zum sozialen Europa gemacht.

Ihr findet sie in der pdf!

Eure LAG Sprecherinnen Julia und Flavia