Terminarchiv-2016

Hier findet ihr die Einladungen der LAG-Wirtschaft 2016 und andere interessante Termine

  • 15.12.2016 – Jahresausklang
  • 01.12.2016 – Diskussion des Koalitionsvertrages
  • 17.11.2016 – Aktuelle Lage nach den Koalitionsverhandlungen mit Clara Herrmann
  • 03.11.2016 – Bericht von den Koalitionsverhandlungen von Nicole Ludwig
  • 20.10.2016 – Stand der Koalitionsverhandlungen
  • 06.10.2016 – Stand nach der Aufnahme der Koalitionsgespräche
  • 22.09.2016 – Wahlnachlese
  • 15.09.2016 – LAG auf der Wandelwoche
  • 08.09.2016 – Berichte / Planung LAG-Tour in der Wandelwoche
  • 14.07.2016 – Erbschaftssteuer mit Lisa Paus (MdB), Klaus Staehle (Unternehmensgrün)
  • 20.06.2016 – Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit Afrika mit Uwe Kekeritz
  • 16.06.2016 – Wirtschaftliche Entwicklung in Berlin mit Sergij Gorijanoff
  • 02.06.2016 – Berichte
  • 23.05.2016 – TTIP/TISA/CETA /faire Wettbewerbsbedingungen mit Katharina Dröge
  • 19.05.2016 – WK-Vorbereitung / LAG-Themen
  • 21.04.2016 – LDK-Nachlese
  • 07.04.2016 – Fortsetzung der Programmdebatte
  • 31.03.2016 – Programmdebatte mit Andreas Audretsch
  • 10.03.2016 – Programmvorstellung
  • 25.02.2016 – Daseinsvorsorge mit Bola Olalovo
  • 11.02.2016 – Haushalt mit Clara (Bericht über Wahlkampfvorbereitung)
  • 21.01.2016 – LAG-Wahlen
  • 07.01.2016 – Wachsende Stad mit der LAG-Ökologie

 

_zurück______________________________________________________

15. Dezember 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Gemeinsamer Jahresausklang

_zurück______________________________________________________

1. Dezember2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Vor dem Koalitionsbeschluss
  • BAG-Bericht
  • Berichte
  • Sonstiges

Der Koalitionsvertrag liegt vor und alle können sich ein Bild machen.

Auf einer Landesdelegiertenkonferenz am 3.12., wird darüber beschlossen ob das Ergebnis der Verhandlungen ein tragfähiges Fundament für eine gemeinsame Regierung ist.

Außerdem soll auf der LDK auch ein neuer Landesvorstand gewählt werden.

Über beides wollen wir berichten und diskutieren.

Wir wollen außerdem über die BAG berichten.

Die BAG wird an diesem Wochenende in Berlin tagen.

Am Freitag beginnt es mit einer Diskussionsrunde unter dem Titel:

„Marktdesign in grün – wie sollten Märkte gestaltet und reguliert werden?“

_zurück______________________________________________________

17. November2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Aktuelle Lage am Ende der Koalitionsverhandlungen
  • BDK-Bericht
  • Berichte
  • Sonstiges

die Koalitionsverhandlungen gehen ihrem Ende entgegen. Sie sollen am Mittwoch dem 16.11., also am Tag vor unserer Sitzung, abgeschlossen sein.

Insbesondere wollen wir schauen wie der Stand bei den Finanzen ist. Clara Herrmann wird berichten und uns das Ergebnis vorstellen.

Wir wollen außerdem über die BDK berichten.

_zurück______________________________________________________

3. November2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Aktuelle Lage in Zeiten von Koalitionsverhandlungen
  • BDK-Anträge
  • Berichte
  • Sonstiges

wie ihr sicherlich der Presse entnommen habt, gehen die Koalitionsverhandlungen voran.

Wir wollen schauen wie der Stand ist

_zurück______________________________________________________

20. Oktober2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Aktuelle Lage nach dem Beschluss Koalitionsverhandlungen aufzunehmen
  • LDK im Dezember
  • BAG-Sitzung vom 7. Bis 9.10.2016 in Berlin
  • BDK in Münster

Nach einem aktuellen Überblick wie es nach dem Beschluss weiterging und wie die Strukturen sind, wollen wir natürlich diese aktuelle Situation besprechen.

Soweit Zeit ist wollen wir einen Ausblick auf die Tagesordnung der nächsten Bundesdelegiertenversammlung werfen.

Die BDK wird vom 11.11. bis 13.11.2016 in Münster stattfinden und sich ausführlich mit dem Thema Gerechtigkeit befassen.

_zurück______________________________________________________

6. Oktober2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Aktuelle Lage vor den Koalitionsverhandlungen
  • BAG-Sitzung vom 7. Bis 9.10.2016 in Berlin
  • LAG-Tour im Rahmen der Wandelwoche
  • Sonstiges

Auf dem Landesausschuss am 5.10., wurde beschlossen Koalitionsverhandlungen aufzunehmen.

Auf einer Landesdelegiertenkonferenz, geplant am 3.12., wird voraussichtlich darüber beschlossen ob das Ergebnis der Verhandlungen ein tragfähiges Fundament für eine gemeinsame Regierung ist. Am 8.12. soll dann der neue Senat gewählt werden.

Wir wollen natürlich diese aktuelle Situation besprechen.

Außerdem wollen wir die Themen der BAG-Sitzung die vom 7.10. bis 9.10. in Berlin stattfindet besprechen.

Die BAG-Sitzung wird sich inhaltlich mit den Themen Divestment und der Entwicklung der Finanzmarktregulierung seit der Krise 2007 befassen.

Soweit Zeit ist wollen wir einen Ausblick auf die Tagesordnung der nächsten Bundesdelegiertenversammlung werfen.

Die BDK wird vom 11.11. bis 13.11.2016 in Münster stattfinden und sich ausführlich mit dem Thema Gerechtigkeit befassen.

_zurück______________________________________________________

22. September2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Aktuelle Lage nach der AH-Wahl
  • LAG-Tour im Rahmen der Wandelwoche
  • Sonstiges

die Wahlergebnisse liegen nun vor und vor uns liegen weitere spannende Wochen.

Nachdem wir die aktuelle Lage besprochen haben, wollen wir uns über unsere thematischen Schwerpunkte unserer nächsten Sitzungen verständigen.

_zurück______________________________________________________

15. September2016

Die LAG auf der Wandelwoche

In der Wandelwoche stellen sich vom 8.9. bis zum 18.9. Unternehmen und Initiativen der Solidarischen Ökonomie aus Berlin und Brandenburg vor. Mit Infotouren, Kulturprogrammen und Diskussionsveranstaltungen rund um das Gute Leben und Beispielen des anders Wirtschaftens in unserer Region soll eine breitere Debatte angestoßen und die Beispiele Schule machen.

Unsere Tour Solidarische Kreislaufwirtschaft – Ein metropolengerechtes Konzept für das Berlin der Zukunft findet am 15. September ab 16 Uhr statt.

Wir werden 4 Initiativen besuchen.

Supermarkt  (Thinktank und Veranstaltungsort), 16h

Repaircafe von Kunst-Stoffe  (Gast:Materialmafia), ca. 17:15h

Thinkfarm (Nachhaltige Coworking-Etage) ca. 18:15h

Regenbogenfabrik (Kulturzentrum) ca. 19h

Im Mittelpunkt der Tour wird das Andere Wirtschaften und der Ressourcenverbrauch stehen.

_zurück______________________________________________________

8. September2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl
  • LAG-Tour im Rahmen der Wandelwoche
  • Aktuelles
  • Berichte
  • Sonstiges

Die Sommerpause ist nun endgültig für alle vorbei und der Wahlkampf geht in die heiße Phase.

Auf unserer Sitzung wollen wir uns mit der aktuellen Lange befassen.

Viele der LAG-Aktiven sind ja schon in den Bezirken aktiv, aber auch die LAG wird sich am Wahlkampf beteiligen.

Im Rahmen der „2.Wandelwoche“ http://bbb.wandelwoche.org werden auch wir eine Tour anbieten.

Was ist die Wandelwoche?

In der Wandelwoche stellen sich vom 8.9. bis zum 18.9. Unternehmen und Initiativen der Solidarischen Ökonomie aus Berlin und Brandenburg vor. Mit Infotouren, Kulturprogrammen und Diskussionsveranstaltungen rund um das Gute Leben und Beispielen des anders Wirtschaftens in unserer Region soll eine breitere Debatte angestoßen und die Beispiele Schule machen.

Unsere Tour „Solidarische Kreislaufwirtschaft – Ein metropolengerechtes Konzept für das Berlin der Zukunft“ findet am 15. September ab 16 Uhr statt.

Wir werden 4 Initiativen besuchen.

Supermarkt (Thinktank und Veranstaltungsort), 16h

Repaircafe von Kunst-Stoffe (Gast:Materialmafia), ca. 17:15h

Thinkfarm ca. 18:15h

Regenbogenfabrik (Kulturzentrum) ca. 19h

Im Mittelpunkt der Tour wird das Andere Wirtschaften und der Ressourcenverbrauch stehen.

_zurück______________________________________________________

14. Juli 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl
  • Erbschaftssteuer mit Lisa Paus (MdB), Klaus Staehle (Unternehmensgrün)
  • Berichte
  • Sonstiges

Wie bekannt, hat das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil vom 17. Dezember 2014 die Verschonungsregelungen nach den §§ 13a und 13b des Erbschaftsteuer- und Schenkungssteuergesetzes (ErbStG) zwar grundsätzlich für geeignet und erforderlich gehalten, gleichzeitig aber erhebliche Gleichheitsverstöße festgestellt und die §§13a und 13b in Verbindung mit der Steuertarifnorm des §19 Absatz1 ErbStG für mit der Verfassung unvereinbar erklärt. Die geltenden Regelungen sind jedoch bis zu einer Neuregelung weiter anwendbar. Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber Frist für eine Neuregelung bis zum 30. Juni 2016 gesetzt.

Die Bundesregierung hat am 7.9.2015 einen Entwurf auf den parlamentarischen Weg gebracht.

Am 24.6.2016 hat der Bundestag über das Gesetz abschließend beraten. Mit 447 Ja Stimmen und 119 Neinstimmen wurde der Gesetzentwurf angenommen und steckt jetzt im Bundesratsverfahren fest, weil die von Grünen mitregierten Länder dem nicht zustimmen.

Die Kritik an dem Gesetz, dass es weiterhing großzügige Steuerbefreiungsregelungen gibt, und weiterhin nicht dem Grundgesetz entspricht und darüber hinaus nicht mit höheren Einnahmen aus der Erbschaftsteuer zu rechnen ist konnte bisher nicht ausgeräumt werden.

Nun ist der 30.6. vorbei und ein neues Gesetz gibt noch nicht.

Am 8.7. steht das Gesetz erneut auf der Tagesordnung des Bundesrates. Der federführende Finanzausschuss und der Wirtschaftsausschuss empfehlen dem Bundesrat den Vermittlungsausschuss Einzuberufen.

Mit Lisa Paus (MdB) und Klaus Staehle (Unternehmensgrün) wollen wir dieses Themenfeld näher beleuchten.

_zurück______________________________________________________

20. Juni 2016 um 19.00 Uhr zusammen mit der LAG Migration und der LAG Europa in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit Afrika - (k)ein Instrument zur Bekämpfung von Fluchtursachen?

    Mit Uwe Kekeritz (MdB)

Wir erleben gerade eine Zeit, in der viele Themen nebeneinander und auch isoliert voneinander diskutiert werden. Wir diskutieren beispielsweise über die Handelsabkommen TTIP/TISA/CETA um zu verhindern, dass unser politischer Gestaltungsraum eingeschränkt wird, ohne zu schauen welche Handelsabkommen mit anderen Ländern, wie z.B. mit Afrika, gleichzeitig verhandelt werden. Im gleichen Moment diskutieren wir auch über die Ursachen von Flucht: Krieg, Verfolgung, bedrohliche Klimaentwicklung und mangelnde wirtschaftliche Perspektive, ohne unsere eigene Rolle dabei zu hinterfragen.

Wir wollen der Frage nachgehen, welcher Zusammenhang zwischen Handelsabkommen und einer mangelnden regionalen wirtschaftlichen Perspektive besteht und welchen Einfluss wir als Land, als Bund und als EU darauf haben.

In unserer Parteiprogrammatik spielt fairer Handel und fairer Wettbewerb schon immer eine große Rolle. In dem Beschluss der GRÜNEN Bundestagsfraktion „Nur fairer Handel ist freier Handel“ vom 24.4.2016 wird explizit auf den Handel mit ärmeren Ländern Bezug genommen und ein Paradigmenwechsel eingefordert, der auch in den Vertragsländern eine wirtschaftliche regionale Entwicklung ermöglicht.

Mit den Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (Economic Partnership Agreements, EPAs) zwischen der EU und den Staaten der Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika (SADC-WPA) sowie den Staaten der Ostafrikanischen Gemeinschaft (EAC) und der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) hätte die EU die Chance, ein neues Kapitel auf dem Gebiet des internationalen Handels aufzuschlagen.

Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag und Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, hat sich lange mit diesen Abkommen befasst und wird mit uns erörtern, wie diese Verträge wirken und warum er diese Verträge für eine regionalwirtschaftliche Perspektive für problematisch hält.

Hier noch einige Links zum Thema:

Anhörung zu EPAs der GRÜNEN Fraktion im Bundestag am 11.5.2016

Antrag der GRÜNEN Fraktion im Bundestag zu EPAs vom 27.4.2016

Antrag der GRÜNEN Fraktion im Bundestag zu EPAs vom 24.9.2014

Wolfgang, Eleonore, Sibylle, Maria, Anaïs, Torben, Elisabeth, Philimon, Filiz, Timon, Volkmar

_zurück______________________________________________________

16. Juni 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Wirtschaftliche Entwicklung in Berlin mit Sergij Gorijanoff
  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl
  • Themen bis zur Sommerpause
  • Berichte
  • Sonstiges

Auf unserer Sitzung wollen wir uns mit der wirtschaftlichen Lage Berlins befassen. Die Zahl der Einwohner*innen steigt und auch die Zahl der Unternehmensgründungen sowie die Zahl Arbeitsplätze. Der Landeshaushalt erzielte einen Überschuss und Berlin fühlt sich im Aufwind. Doch leider Nimmt auch die prekäre Beschäftigung und die soziale Spaltung in der Stadt zu.

Wie die Zahlen dazu aussehen wird uns Sergij Gorijanoff berichten.

In der anschließenden Diskussion wollen wir uns der Frage stellen, was diese Tendenz für eine Nachhaltige Stadtpolitik bedeutet.

_zurück______________________________________________________

2. Juni 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Bericht vom BA-Konvent 27.-29.5.
  • Bericht Fachgespräch Sharing City 9.5.
  • Bericht TTIP/TISA/CETA 23.5.
  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl
  • Themen bis zur Sommerpause

am 23.5. hatten wir auf unserer gemeinsamen Sitzung mit der LAG-Europa mit Katharina Dröge ausführlich über die Handelsabkommen TTIP/TISA/CETA gesprochen und diskutiert. Neben den Handelsabkommen sind aber auch faire Wettbewerbsbedingungen für ein nachhaltiges Wirtschaften entscheidend. Darüber wollen wir berichten und diskutieren.

Berichte über den BAGen-Konvent, aktuelle Wahlkampfgeschehnisse und die Planung für die treffen in der Sommerpause sollen den Abend abrunden.

_zurück______________________________________________________

23. Mai 2016 um 19.00 Uhr zusammen mit der LAG Europa im Abgeordnetenhaus

Tagesordnung:

  • TTIP/TISA/CETA und faire Wettbewerbsbedingungen mit Katharina Dröge

Auf der gemeinsamen Sitzung mit der LAG-Europa wollen wir mit Katharina Dröge ausführlich über die Handelsabkommen TTIP/TISA/CETA sprechen und diskutieren. Neben den Handelsabkommen sind aber auch faire Wettbewerbsbedingungen für ein nachhaltiges Wirtschaften entscheidend.

Die Grüne Bundestagsfraktion hat dazu am 10.11.2015 einen Beschluss gefasst.

Auch darüber wollen wir mit Katharina Dröge MdB diskutieren.

_zurück______________________________________________________

19. Mai 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

WK-Vorbereitung / LAG-Themen

Tagesordnung:

  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl
  • Themen bis zur Sommerpause

Auf unserer letzten Sitzung haben wir begonnen über mögliche Wahlkampfaktivitäten zu diskutieren. Dazu hat es ein Sprecher*innentreffen gegeben und am 18.5. findet in der Bundesgeschäftsstelle ein Landesausschuss dazu statt. Wir wollen uns darüber austauschen welche Aktivitäten wir uns vorstellen könnten.

Außerdem wollen wir uns darüber verständigen welche Themen wir bis zur Sommerpause diskutieren wollen.

_zurück______________________________________________________

21. April 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • LDK-Nachlese
  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl

Die Landesliste ist aufgestellt und am Samstag haben wir einstimmig das Landeswahlprogramm beschlossen. Die 700 Änderungsanträge zeugen von einer regen Debattenkultur.

Auf unserer Sitzung wollen wir einen kurzen Rückblick auf die Diskussionen und das Ergebnis werden. Den gesamten Überblick über das Ergebnis hat im Moment vermutlich nur die Landesgeschäftsstelle in Form von Protokollen. In den nächsten Tagen (Wochen) werden die ganzen Änderungen zu einem Text zusammengestellt und dann veröffentlicht. Deshalb können wir auch nur einzelne Punkte betrachten.

Außerdem wollen wir diskutieren, wie wir uns in den Wahlkampf einbringen können.

_zurück______________________________________________________

7. April 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Fortsetzung der Programmdebatte

  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl

Auf unserer Sitzung wollen wir die begonnene Diskussion über den Programm-Antragstext fortführen.

Wir wollen uns die Bereiche anschauen, die sich mit Wirtschaft und Finanzen befassen und ggf. Änderungsanträge diskutieren.

_zurück______________________________________________________

31. März 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Programmvorstellung
  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl

Die Landesliste ist nun aufgestellt und am 16.4.2016 steht die nächste LDK vor der Tür. Dort soll das Programm beschlossen werden. Auf unserer Sitzung wollen wir uns nun mit dem Programm-Antragstext befassen. Andreas Audretsch, aus der Redaktionsgruppe, wird uns ein wenig in den Text einführen.

Wir wollen uns die Bereiche anschauen, die sich mit Wirtschaft und Finanzen befassen und ggf. Änderungsanträge diskutieren.

_zurück______________________________________________________

10. März 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Programmvorstellung
  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl

Der Programmentwurf ist nun veröffentlicht.

Wir wollen uns die Bereiche anschauen, die sich mit Wirtschaft und Finanzen befassen und ggf. erste Änderungsanträge diskutieren.

Weiterhin wollen wir über aktuelles zur Listenaufstellungs-LMV/LDK diskutieren

_zurück______________________________________________________

25. Februar 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Daseinsvorsorge
  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl

Auf der letzten Sitzung konnte aus gesundheitlichen Gründen das angekündigte Thema „Strategische Überlegungen für den Wahlkampf“ nicht stattfinden. Wir versuchen einen Ausweichtermin zu finden.

Diesmal wollen wir uns mit dem Thema Daseinsvorsorge befassen.

Daseinsvorsorge ist ein verwaltungsrechtlicher Begriff und umschreibt die staatliche Aufgabe zur Bereitstellung der für ein sinnvolles menschliches Dasein notwendigen Güter und Leistungen - die sogenannte Grundversorgung. Dazu zählt als Teil der Leistungsverwaltung die Bereitstellung von öffentlichen Einrichtungen für die Allgemeinheit, also Verkehrs- und Beförderungswesen, Gas-, Wasser-, und Elektrizitätsversorgung, Müllabfuhr, Abwasserbeseitigung, Bildungs- und Kultureinrichtungen, Krankenhäuser, Friedhöfe usw. Dabei handelt es sich größtenteils um Betätigungen, die heute von kommunalwirtschaftlichen Betrieben wahrgenommen werden.

In Berlin diskutieren wir immer wieder wie das Land die Grundversorgung im Sinne der Bürger*innen bereitstellt. Die Diskussionen über den Umgang mit den Energienetzen sind immer noch im Gange.

Bola Olalowo, unser wirtschaftspolitischer Sprecher im Abgeordnetenhaus wird uns einen kleinen Überblick über den Stand der Diskussionen geben.

 zurück______________________________________________________

11. Februar 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Über den aktuellen Stand in Sachen Landeshaushalt wird uns Clara einen Überblick verschaffen. Mit ihr wollen wir diskutieren wie es um den Haushalt steht.

Tagesordnung:

  • Landeshaushalt
  • Stand der Vorbereitungen zur AH-Wahl

Dieses Jahr wird ganz im Zeichen der Wahlen stehen. Die Vorbereitungen sind letztes Jahr angelaufen und kommen so langsam auf Hochtouren. Die LMV/LDK für die AH-Listenaufstellung findet am 12./13.2. statt und am 16.4. soll das Programm beschlossen werden.

Wir wollen über den aktuellen Stand berichten der Vorbereitungen berichten

_zurück______________________________________________________

21. Januar 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung:

  • Gremienwahlen

auf unserer Sitzung am 21.1. müssen wir unser LAG-Team neu wählen.

Gewählt wuden folgende Positionen sowie die Stellvertreter*innen:

Als Sprecherin wird gewählt:           

Eleonore Bausch



Als Sprecher wird gewählt:              

Wolfgang Remmers

Als Delegierte für die LDK werden gewählt:

Susanne Jahn, Markus Silberschmidt, Eleonore Bausch

Als Ersatzdelegierte für die LDK werden gewählt:

Wolfgang Remmers, Bola Olalowo

Als Delegierter für den LA wird gewählt:

Markus Silberschmidt

Als Ersatzdelegierte für den LA werden gewählt:

Anderas Siemoneit, Bola Olalowo

Als Delegierte für die BAG werden gewählt:

Eleonore Bausch, Bola Olalowo

Als Ersatzdelegierte für die BAG werden gewählt:

Andreas Siemoneit, Wolfgang Remmers

Als Delegierte für die BDK wird gewählt:

Eleonore Bausch

Als ersatzdelegierte für die BDK wird gewählt:

Susanne Jahn

Unterstützende Votenvergabe

Wolfgang Remmers erhält das Votum der LAG für die Kandidatur zum LPR

Bola Olalowo erhält das Votum der LAG für die Kandidatur auf der Landesliste zum AH

_zurück______________________________________________________

7. Januar 2016 um 19.00 Uhr in der Bundesgeschäftsstelle

Tagesordnung: 

  • Die wachsende Stadt
  • Termine 2016

Auf unserer ersten Sitzung im neuen Jahr wollen wir uns mit der „wachsenden Stadt“ befassen. Die Folgen des Zuzugs von neuen Mitbürger*innen hat das Entstehen neuer Arbeitsplätze, erhöhte Bautätigkeit und zunehmenden Verkehr zur Folge.

Wirtschaftswachstum, Haushaltsüberschüsse, Flächennutzungskonkurrenzen und erhöhte Nutzungsanforderungen an die städtische Infrastruktur sind Themen, die die Stadt bewegen.

Was bedeutet das für Grüne Politik?

Das wollen wir mit unserem Landesvorsitzenden Daniel Wesener und Hartwig Berger aus der LAG-Ökologie diskutieren.

Weitere Berichte und Hinweise werden den Abschluss

zurück______________________________________________________