Hilfe für wohnungslose und obdachlose Menschen in Berlin

22.11.18 –

Die Zahl der Menschen, die in Berlin obdachlos sind und auf der Straße leben, wächst immer mehr. Wir machen uns für die Ärmsten der Armen stark. Mit einer grünen Initiative forderten wir 2017, dass das Angebot zur hygienischen und medizinischen Versorgung für die Menschen auf der Straße verbessert wird: Für die Modellprojekte "Duschbus" und Krankenheilwohnung für Obdachlose stehen im Doppelhaushalt 2,25 Millionen Euro bereit.

Außerdem konnten wir erreichen, dass die Kältehilfe aufgestockt und jedes Jahr um zwei Monate verlängert wird (1,02 Millionen Euro). Zur Vermeidung von Wohnungs­losigkeit konnten wir die bezirklichen sozialen Wohnhilfen mit 2,4 Millionen Euro stärken.