Schutz und Förderung von Bienen und anderen Bestäubern

15.11.18 –

Die Honig- und Wildbienen spielen bei der Erhaltung der Biodiversität eine wichtige Rolle. Sie fühlen sich wohl in Berlin – wohler als auf dem Land, wo sie in den Monokulturen der industriellen Landwirtschaft mit dem Pestizideinsatz nach dem Frühling kaum noch Nahrung finden. Doch auch den Berliner Bienen macht das durch den Klimawandel zunehmende Auf und Ab der Temperaturen zu schaffen und sie sind dadurch anfälliger für Bienenfeinde, wie die Varoa-Milbe, und Krankheiten.

Wir entwickeln eine Strategie zum Schutz und zur Förderung von Bienen und anderen Bestäubern. In einigen Bezirken wird schon jetzt auf Bienenfreundlichkeit geachtet, z.B. im Rahmen des Projekts "Essbarer Bezirk" und bei der Entwicklung von Parkpflegekonzepten. Das sollte berlinweit Schule machen.

Mehr zum Thema: