Verkehrswende beschleunigen

Unser Koalitionsvertrag 2021

Die Verkehrswende wird ein Schwerpunkt der Koalition und soll schneller vorangehen, und endlich auch in den Außenbezirken ankommen. Die Stadt soll für den Menschen umgebaut und unsere Vision eines echten Hauptstadttaktes Wirklichkeit werden. Dafür wollen wir den öffentlichen Raum gerechter verteilen und ÖPNV und Radverkehr weiter massiv ausbauen.

Gerade da, wo das Versprechen der Verkehrswende noch am deutlichsten eingelöst werden muss, nämlich in den Außenbezirken, wollen wir bessere Angebote schaffen, um gute Alternativen zum Auto zu bieten. Sharing-Angebote sollen endlich auch am Stadtrand verfügbar sein, und durch mehr Haltestellen sichergestellt werden, dass kein Mensch weiter als 400 Meter zum ÖPNV laufen muss. Zur besseren Finanzierung des ÖPNV soll es ein Gästeticket sowie höhere Parkgebühren geben.

Um beim Ausbau schneller zu werden, soll die Zuständigkeit für Fahrrad- und Busspuren auf Hauptstraßen in Zukunft beim Senat liegen. Wir wollen auch die Verkehrssicherheit erhöhen, durch mehr geschützte Rad- und Fußwege, mehr autofreie oder verkehrsberuhigte Kieze sowie mehr Blitzer und Verkehrskontrollen. Zudem soll es eine Strategie gegen Fahrraddiebstahl sowie mehr Fahrradstaffeln bei der Polizei geben. So machen wir Berlin zu einer Stadt, in der alle Menschen bequem, sicher und bezahlbar von A nach B kommen, auch im Tarifbereich C. 

Zukunftshauptstadt Berlin

Sozial. Ökologisch. Vielfältig. Wirtschaftsstark. Der rot-grün-rote Koalitionsvertrag 2021–2026.

Download