Wo geht's hier zur Selbstbestimmung? Grüne Frauenvollversammlung 2017

Einladung für den 11. November 2017

Liebe Frauen*,

wir laden euch herzlich ein zur grünen Frauenvollversammlung 2017. Inhaltlich setzen wir in diesem Jahr auf das Thema Selbstbestimmung. Damit wollen wir aktuelle und kontroverse frauen*- und geschlechterpolitische Debatten aufgreifen und in eine innerparteiliche Auseinandersetzung überführen: Was meint die altbekannte Forderung nach Selbstbestimmung heute? Für wen und wie umfassend gilt sie bereits und wo sind ihre Grenzen? Wir werden diese Fragen an einem Tag nicht abschließend beantworten können. Aber zusammen mit euch wollen wir einen konstruktiven Debattenprozess starten. Kommt zahlreich und diskutiert mit uns! Lasst uns die altbekannte Forderung nach Selbstbestimmung mit neuem Leben füllen!

Als zweiten Schwerpunkt diskutieren wir einen LDK-Antrag des Landesvorstands, der auf eine grundlegende Reform der Frauenvollversammlung zielt. Denn wir wollen endlich ein beschlussfähiges Frauen*Gremium auf die Beine stellen. Gerne würden wir vorab mit euch darüber sprechen, für unser Anliegen werben und euer Votum einholen.

Wann: 11. November 2017, 10-17 Uhr
Wo: WeiberWirtschaft, Anklamer Str. 38, 10115 Berlin (1. Hof, 2. Aufgang, 4. OG, barrierefrei zugänglich)

Selbstverständlich stellen wir bei Bedarf eine professionelle Kinderbetreuung sowie Gebärdendolmetschung.

Anmeldeschluss: 31. Oktober /// für Gebärdendolmetschung: 8. Oktober

Laut Satzung habt ihr die Möglichkeit, selbst Anträge und Diskussionspapiere zur Frauenvollversammlung einzubringen. Wir freuen uns, wenn ihr dieses Angebot nutzt und stellen euch als Hilfestellung einen kleinen Leitfaden zur Verfügung (s.u.). Hier nur so viel: Eure Papiere müssen schriftlich und fristgemäß (Stichtag 5.11.) eingereicht werden. Bitte senden an anja.feth@gruene-berlin.de

Wir freuen uns auf euch!
Nina Stahr, Rhea Niggemann, Anja Engelmohr, Hanna Steinmüller

Link zur Anmeldung