Catherina Pieroth, MdA und Wolfgang Schmidt besuchen das FrauenNachtCafè

05.04.17 –

Nächtliche Krisenanlaufstelle langfristig finanzieren

RESPEKT steht an der Wand im FrauenNachtCafè in der Mareschstr.14, 12055  Berlin Neukölln. Respekt haben Catherina und Wolfgang vor dem Engagement und der Arbeit der Frauen, die mit ihrer fachlichen und lebenserfahrenen Unterstützung glaubhaft Vertrauen aufbauen können. Ein Ort, der bescheiden wirkt und doch große Wirkung entfaltet.

Schutz vor Missbrauch und sexualisierte Gewalt hat Priorität. Dazu gehört Prävention, Intervention  und Nachsorge. „Die Hälfte der Macht den Frauen“ - „Jeder Mensch hat das Recht auf ein gewaltfreies Leben. Die Koalition steht dafür ein, dass Gewaltbetroffene in Berlin die Hilfe bekommen, die sie brauchen.“, steht unter der Überschrift „Mehr Schutz vor Gewalt an Frauen“ in der Koalitionsvereinbarung „Berlin gemeinsam gestalten. Solidarisch. Nachhaltig. Weltoffen“

Diese Worte erwecken zu recht Hoffnungen und Erwartungen. Dieses Papier muss unsere Ungeduld verstärken die Ankündigungen umzusetzen. Der Besuch bei den Frauen des FrauenNachtCafè wird diese Ungeduld bei Catherina und mir wach halten.

Vielen Dank dafür.                                                                                                                                                                         Wolfgang, Sprecher*in LAG Gesundheit und Soziales