Eine Botschaft für ganz Berlin

05.05.11 –

Die grüne Wahlkampfzentrale ist eröffnet: Grüne WahlkämpferInnen, Vertreter aus Medien und Wirtschaft und Interessierte aus der ganzen Stadt drängten sich am Mittwoch in der „Grünen Botschaft“ in der Kommandantenstraße 80 in Mitte.

Nachdem die Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin, Renate Künast, das sympathische Wahlkampflogo im Eingangsbereich enthüllt hatte, präsentierte sie die Räume, in denen hoch motiviert auf einen grünen Wechsel hingearbeitet wird. Die mit viel Witz und Liebe zum Detail gestalteten Büros vermitteln vor allem eines: Wir haben Lust auf Wahlkampf!

Unser Team für Berlin ist mittlerweile auf 30 Personen angewachsen, die sowohl den Offline- als auch den Online-Wahlkampf vorantreiben. Wie das konkret aussieht, verdeutlichten besonders zwei Programmpunkte des Empfangs: Auf einer großen Berlin-Karte wurden aktuelle Wahlkampftermine in den einzelnen Bezirken symbolisch dargestellt. Getragen werden diese von Renate Künasts Vision eines positiv entfesselten Berlins: „Ich wäre glücklich, wenn man in 4, 5 Jahren sagt: Mensch, da wurden Bremsen gelöst, da ist etwas losgegangen. Wenn dann international junge Leute sagen: 'Das ist die Stadt, wo sich etwas weiterentwickelt in allen Bereichen, deshalb will ich da hin!' - Das wär's!“

Renate Künasts Begeisterung für frische Ideen und Wahlkampf-Konzepte zeigte sich außerdem in ihrer Teilnahme an einem Live-Chat: Eine halbe Stunde lang stellte sie sich den Fragen und Anregungen ihrer Online-Wählerschaft. „Wie lässt sich das Kreative und Unkonventionelle der Lebensentwürfe subkultureller Akteure in politische Konzepte übersetzen?“ Souverän beantwortete Renate Künast solche und ähnliche Fragen und verdeutlichte ihren Anspruch auf eine „neue politische Kultur“. „Das heißt ja als erstes: sich gemeinsam hinsetzen, Verwaltung, BürgerInnen, Wirtschaft, Kultur etc. analysieren und dann gemeinsam entscheiden.“

Dass Renate Künast die Richtige ist, um bestehende Blockaden zu lösen und Berlin voranzubringen, glauben mittlerweile immer mehr Berlinerinnen und Berliner. Die überzeugenden gestrigen Auftritte der Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin vor dem VBKI und in der inklusiven Kolibri-Grundschule vermittelten dieselbe Botschaft: Renate Künast ist die Richtige für Berlin. Und: Sie will mit der Stadt, statt über sie hinweg regieren.