Gute Arbeitsbedingungen und Pflege auf Augenhöhe

02.11.17 –

Liebe LAG Gesundheit und Soziales, Sympathisant*innen und Interessierte,

der Mangel in der Pflege ist seit viele Jahren bekannt und hat sich weiter zugespitzt. In vielen Bereichen bestimmt Ratlosigkeit den Alltag. Die Bereitschaft der Menschen in den Pflegeberufen bis ans eigene Limit zu gehen ist überschritten und viele suchen nach alternativen Betätigungsfeldern. Ankündigungen, wie bedeutsam die Pflege für unsere Gesellschaft ist und dass jetzt die Wende kommt, ist so oft wiederholt worden, dass es kaum noch Zuhörer*innen dafür gibt. Was bleibt ? Die LAG möchte alle Netzwerke ermutigen Vorschläge und Ideen für konkrete Maßnahmen zu sammeln und zu bündeln. Dazu soll  - Gute Arbeitsbedingungen und Pflege auf Augenhöhe - anstoßen.

E I N L A D U N G

zur Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales

am Mittwoch, den 08. November 2017 um 19 Uhr

auf Einladung der Abgeordneten Fatoş Topaç und Stefan Ziller

im Abgeordnetenhaus von Berlin, 10111 Berlin-Mitte, Niederkirchnerstr. 5, Raum 107

TOP  01   Die neusten Meldungen aus der Berliner Gesundheits- und Sozialpolitik

TOP  02   Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege erfordern eine solide Finanzierung

                  Barbara Lath, Referentin, Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. (VKAD)

TOP  03   Pflegeberufe auf Augenhöhe

                  Christine Vogler, Leitung Pflegeschule

                                    Wannsee-Schule e.V. Schule für Gesundheit

TOP  04   Vorbereitung - Konferenz der LAGen "Politik im Dialog"

TOP  05   Verschiedenes

Moderation: Wolfgang Schmidt

Mit bündnisgrünen Grüßen

Fatoş Topaç und Stefan Ziller

Wolfgang Schmidt, Michael Haberkorn

Fahrverbindungen:Anhalter Bahnhof - S-Bahn Linien 1, 2, 25; M 29;

                   Potsdamer Platz; U-Bahn-Linie 2, M 41, M 48, M 85, Bus 200