Landesmitgliederversammlung 2011: Wir für Berlin!

11.04.11 –

„Berlin kann mehr schaffen!“, rief Renate Künast während ihrer mitreißenden Rede voller Zuversicht in das mit 820 Grünen-Mitgliedern sehr gut gefüllte Tempodrom, Schauplatz der diesjährigen Landesmitgliederversammlung. Und überzeugte: Bei der ersten Abstimmung des Tages um Listenplatz 1 sprachen sich 91,3 Prozent der anwesenden Mitglieder für die grüne Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin aus – und damit für ein anderes Berlin.

Endlich die Potentiale der Stadt ausschöpfen
Viele Menschen, die Renate Künast in den letzten Monaten getroffen hat, haben ihr von ihren Ideen erzählt, von ihren Problemen, ihrem Alltag. Bei vielen sitzt die Enttäuschung über die Politik eines ausgelaugten und ideenlosen Senates, der die Potenziale der Stadt und ihrer Menschen blockiert, tief. Wer sich nicht länger ausbremsen und auslächeln lassen will, hat jedoch eine glasklare Alternative: Bündnis 90/Die Grünen.

Mit Grün aus der Berliner Krise
Um wirklich etwas bewegen zu können für die Stadt, „wollen wir so stark werden, dass wir von den Berlinerinnen und Berlinern das Steuerrad in die Hand gedrückt bekommen!“, sagte Künast mit Blick auf die Abgeordnetenhauswahl am 18. September. Die Köpfe und die Herzen der Menschen kann man nur mit ernsthaften und glaubwürdigen Lösungsvorschlägen für die Probleme im Großen wie im Kleinen erreichen. Mit 240.000 Arbeitslosen, über 70.000 Langzeitarbeitslosen, mehr als 590.000 Menschen und jedem dritten Kind in Hartz IV darf man sich nicht abfinden. „Wir wollen 100.000 Jobs schaffen: im Tourismus, in der Pflege, der Gesundheitswirtschaft, in der Kreativwirtschaft, in der Green Economy“, zeichnete Künast den grünen Weg aus der Berliner Wirtschafts-Misere vor.

Mit großen Schritten auf dem Weg zu einem "Grünen Rothaus"
Auf dem Weg zu einem ökonomisch, ökologisch und kulturell lebenswerteren Berlin sind Bündnis 90/Die Grünen Berlin am Samstag einen wichtigen Schritt vorangekommen: Die ersten 17 Plätze der Landesliste konnten bereits mit hochkarätigen Kandidatinnen und Kandidaten aus dem ganzen Stadtgebiet besetzt werden. Auf der Landesdelegierten-Konferenz am kommenden Wochenende wird das personelle Angebot der Grünen für Berlin dann komplettiert werden.