Paket "Gute Schule" – Bildung vor neuen Herausforderungen

20.11.18 –

Mit dem Paket "Gute Schule" wollen wir Rahmenbedingungen schaffen, unter denen Kinder im Lern- und Lebensort Schule erfolgreich auf ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben vorbereitet werden können.

Dafür wollen wir die Ansätze aus dem Programm "School Turnaround" aufgreifen, verstetigen und auf einen größeren Kreis von Schulen ausweiten. Denn trotz der intensiven Bemühungen in den letzten Jahren weist Berlin weiterhin zu viele Schulen auf, die auf eine intensive Unterstützung angewiesen sind, um Probleme wie hohe Abbruchquoten, Schuldistanz oder hohe Krankenstände zu beheben. Daher steht die individuelle Förderung von Einzelschulen, insbesondere Einrichtungen in sozialen Brennpunkten mit einer hohen Anzahl von Schüler*innen aus prekären Verhältnissen, im Vordergrund der Aufmerksamkeit. Schulen in schwieriger Lage soll mit passgenauen Angeboten von Beratungsstrukturen, Coaching und Supervision die Möglichkeit gegeben werden, den veränderten Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen begegnen zu können und sich dadurch in ihrer Unterrichts- und Schulqualität zu verbessern. 

Folgende Maßnahmen konnten wir bisher über das Paket "Gute Schule" realisieren:

  1. Um Lehrkräfte individuell bei der Unterrichtsentwicklung zu unterstützen, den Fachunterricht zu stärken, sowie eine binnendifferenzierte Lernkultur mit individualisierten Lernangeboten zu etablieren, wurde der der Einsatz von Fachcoaches ausgebaut.
  2. Die prozessbegleitende Beratung und Unterstützung für Schulen – insbesondere in schwierigen Lagen – in Entwicklungsprozessen und in konkreten Arbeitssituationen durch das Senatsprogramm "proSchul" konnte durch Stellenausbau gestärkt werden.
  3. Stellen in der regionalen Schulaufsicht wurden aufgestockt, um Schulen mit auffälligen Indikatoren–- so zum Beispiel hohe Abbruchquoten und/oder Fehlzeiten – frühzeitig individuelle Hilfestellungen zur Behebung dieser anzubieten und ein ausreichendes Monitoring von Willkommensklassen sowie deren Übergang in Regelsystem zu gewährleisten.

All diese Maßnahmen zielen darauf, die Qualitätsentwicklung an Berliner Schulen voranzutreiben und den sich stetig wandelnden gesellschaftlichen Bedürfnissen und wissenschaftlichen Erkenntnissen anzupassen.