Relaunch der AG Mittel- und Osteuropa

15.12.10 –

Liebe Freundinnen und Freunde,

Am Rande der Außenpolitischen Tagung der Heinrich-Böll-Stiftung am 08.10.2010 in Berlin haben wir über die Frage "Wie weiter mit der Grünen Arbeitsgemeinschaft Mittel- und Osteuropa (AG MOE)?" beratschlagt und diskutiert. https://ssl.gruene-berlin.de/site/6286.html

Das Ergebnis der Diskussion bei unserem Treffen war erfreulich: Das Interesse, die vor ca. eineinhalb Jahren in Berlin gegründete, jedoch seit einigen Wochen nicht mehr aktive AG weiterzuführen, ist groß. Es ist getragen von dem Wunsch und der Bereitschaft, sich für mittel- und osteuropäische Themen zu engagieren, auch um ihnen in unserer Partei mehr Aufmerksamkeit zu verleihen.

Darüber hinaus wurde jedoch schnell deutlich, dass dem Neustart der AG die Klärung wichtiger Fragen voraus gehen sollte: Welche Zielsetzung verfolgt die AG? An welchen Inhalten will sie wie arbeiten? Welche Arbeitsweise und Struktur sind sinnvoll?

Über diese und sich daran anschließende Fragen wurde am Treffen am 8. Oktober 10 bereits viel diskutiert. Einige konkrete Themen landeten bereits auf der inhaltlichen Agenda (Vorstellung anderer grüner Parteien in MOE). Auch ging es um Möglichkeiten  der Mitbestimmung und Einflussnahme innerhalb der Partei (Mitarbeit an Parteiprogrammen, Aktionen etc.), sowie die Art und Weise, wie die AG zu verbindlichen Positionen gelangen kann (Diskussionsformate, Abstimmungen, Anträge erarbeiten). Immer wieder ging es auch um Strukturfragen (bundesweite Arbeitsweise mit überwiegender „Netzkommunikation“?). Daneben wurde festgestellt, dass es relativ viele Frontalveranstaltungen mit Gastrednern und fast zu viel Input gibt. Daher wurde der Wunsch geäußert, bei der Planung der AG-Treffen auch verstärkt Reflexion und die Möglichkeit, das vorhandene Input zu diskutieren, zu berücksichtigen.

Abschließende Antworten oder Vereinbarungen gibt es bisher nicht. Der Grund: Die AG wird um so erfolgreicher arbeiten bzw. funktionieren, um so besser alle Interessierten mit ihren Vorstellungen eingebunden sind.

Deshalb haben wir einen Fragebogen entwickelt, der genau dazu dienen soll, die Vorstellungen und Wünsche möglichst vieler zusammen zu tragen. Die gesammelten Daten werden nur den Koordinatoren zur Verfügung stehen, um Anfragen entsprechend weiterleiten und Länder- bzw. Themengruppen bilden zu können. Die Daten werden nicht an Dritte außerhalb der AG MOE weiter geleitet. Leitet Herunterladen der Datei einFragebogen herunterladen

Bitte nehmt Euch einige Minuten Zeit zum Ausfüllen und Zurücksenden (auch wenn ihr nicht in der AG mitarbeiten möchtet!). Sendet die Antworten bitte an:

ag.moe(ätt)gruene-berlin.de


Und als weitere Bitte würden wir uns über die Weiterleitung an weitere mögliche Interessenten freuen.

Wir freuen uns auf Eure Anregungen und Mitarbeit!

 

Jochen Aulbach und Andrej Novak

AG MOE KoordinatorInnengruppe