Stipendienprogramm schult Medienschaffende in digitaler Sicherheit

16.11.18 –

Angesichts der zunehmenden digitalen Überwachung von Journalist*innen und Blogger*innen weltweit haben die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Reporter ohne Grenzen ein Stipendienprogramm ins Leben gerufen. Es soll Medienschaffende aus Kriegs- und Krisengebieten eine Auszeit in Berlin ermöglichen und die Teilnehmenden in digitaler Sicherheit schulen. 

Mehr zum Thema: