Bild zur News

Liebe QueerGrüne, liebe Freund*innen,

hiermit möchten wir Euch herzlich zu unserer nächsten Sitzung einladen. Diese findet am Mittwoch, dem 03. September 2014, um 19.00 Uhr im Igelbau Friedrichshain-Kreuzberg  (Dresdener Str. 10, 10999 Berlin, Nahe dem U-Bhf. Kottbusser Tor) statt.

Wir freuen uns zum Thema Homophobie im Sport die Fußballerin Tanja Walther-Ahrens begrüßen zu können. Mit ihr wollen wir über den Druck sich nicht zu outen - wie er z.B. im Herrenfußball herrscht - reden und homophoben Strukturen im Sport bis auf die Tribünen nachgehen.

Bild zur News

Liebe QueerGrüne, liebe Freund*innen,

nach unseren Spielen bei den Respect Gaymes geht der queere Veranstaltungsmarathon weiter.

Wir freuen uns, Dich zu unserem Stand beim Lesbisch-Schwulen Stadtfest am 14. und 15. Juni rund um die Motzstraße einzuladen. Thematisch steht das Fest auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto "Gleiche Rechte für Ungleiche".

Bild zur News

Liebe QueerGrüne, liebe Freund*innen,

hiermit laden wir Euch herzlich zu unserer Mai-Sitzung ein. Diese findet am Mittwoch, 28. Mai um 19 Uhr im Kiezbüro Tempelhof-Schöneberg (Fritz-Reuter-Str. 1, Nähe S Schöneberg) statt.

Bild zur News

Liebe QueerGrüne, liebe Fußballfans, liebe Freund*innen,

am Samstag dem 31.05. findet im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wieder das  Kleinfeld-Fußballturnier im Rahmen der Respect-Gaymes statt. Nach unseren bemerkenswerten Auftritten in den Vorjahren werden wir dieses Sportevent auch 2014 wieder mir einem queer-grünen Team bereichern. Wir fordern damit dem Turnierzweck entsprechend Respekt und Fairness im Miteinander ein - vor allem gegenüber dem unterlegenen Team.

Bild zur News

Zur Stellungnahme des CSD e.V., den Namen "Stonewall" nicht mehr für die Parade zu verwenden, erklären Maria Meisterernst und Ulli Reichardt, Sprecher*innen der LAG QueerGrün von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

Bild zur News

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) QueerGrün der Berliner Grünen nimmt 2014 nicht an der „Stonewall CSD Parade 2014“ des Berliner CSD e.V. teil. Nach monatelangen Diskussionen über die umstrittene Namensänderung der Parade mit dem Verein, seinen Mitgliedern und in der Community entschied die LAG QueerGrün nun, der Veranstaltung fern zu bleiben. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und im Vorfeld wiederholt Gespräche mit dem CSD-Vorstand über das umstrittene Konzept geführt – leider ohne Erfolg“, sagt Ulli Reichardt, Sprecher der LAG.

Bild zur News

Liebe QueerGrüne, liebe Freund*innen,

hiermit möchten wir Euch herzlich zu unserer nächsten Sitzung einladen. Diese findet am Mittwoch, dem 30. April 2014, um 19.00 Uhr im Kiezbüro Tempelhof-Schöneberg (Fritz-Reuter-Straße 1, 10827 Berlin, Nahe dem S-Bhf. Schöneberg) statt.

Bild zur News

Am 02.04. findet die März-Sitzung statt. Die ausfühliche Einladung findet sich hier.

Bild zur News

m Zusammenhang mit den vom Berliner CSD gegen das Bezirksamt erhobenen Vorwürfen zu der Gebührenpraxis zu den straßenrechtlichen Sondernutzungen der Straße des 17. Juni und des Pariser Platzes hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beim Bezirksamt Mitte von Berlin Akteneinsicht nach dem Landesinformationsfreiheitsgesetz beantragt.

Bild zur News

Im Rahmen der Umgestalltung vom CSD an Stonewall, haben wir uns dazu entschieden, einige Fragen an den Vorstand des CSDs zu senden.

Seiten