Die Podiumsdiskussion "Die 3 neuen K? Kinder Karriere und Kapitalismus" zum als Podcast zum Nachhören

Am Donnerstag, dem 8.November diskutierten im Berliner tazcafe Bettina Jarasch, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin, Antje Schmelcher, freie Journalistin und Dr. Antje Schrupp, feministische Bloggerin darüber, welche Wege aktuelle Gleichstellungspolitik derzeit bereithält.
Die von Katrin Rönicke moderierte Diskussion drehte sich um die Frage, ob die aktuelle Tendenz von Gleichstellungspolitik – die vollständige Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt mit dem Ziel einer eigenständigen Existenzsicherung -  die einzige frauenpolitische Strategie sein sollte, um die Lebenssituation von Frauen zu verbessern. Ist z.B. eine 40 Stunden Woche beider Elternteile mit einem Leben mit Kindern wirklich vereinbar? Gibt es nicht immer Menschen, die mit dem Ideal des vollkommen autonomen Individuums, das für sich sorgt, nicht mithalten können? Was ist von dem Ziel der Frauenbewegung, die Verhältnisse zu verändern, geblieben? Welche Freiräume wünschen sich Frauen und Männer jenseits von oder auch in Verbindung mit Erwerbsarbeit und was können wir ihnen für Ideen und Lösungen anbieten?

Wir werden diese Fragen weiterdiskutieren und laden Euch herzlich ein, Euch einzubringen.

Kontakt: Karoline Killat, frauenpolitische Sprecherin im Landesvorstand Berlin: karoline.killat@gruene-berlin.de

Die Diskussion im tazcafe gibt es zum Nachhören im Netz!