Dr. Hannah Neumann

Kandidatin für Europa

Listenplatz: 

5

Ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Seit elf Jahren wohne ich in Berlin, seit sieben Jahren in Lichtenberg. Und das sehr gerne!

Politisch setze ich mich dafür ein, dass Berlin eine weltoffene Stadt bleibt und die Projekte ausbaut, die das verstärken: Demokratieprojekte, Integrationsangebote oder Unterstützung von Menschen, die im Exil leben. Auch der Erhalt der Stadtnatur und die Verbesserung des Stadtklimas sind mir wichtig. Das heißt beispielsweise Fahrradwege auszubauen, ein funktionierender öffentlicher Nahverkehr oder die Begrünung von Dächern. Und als Lichtenbergerin ist mir eine Verbesserung der ökologischen Situation am Rummelsburger See natürlich sehr wichtig.

Als Mutter von drei Kindern ist es mir ein Herzensanliegen, dass in unserem Land kein Kind in Armut aufwächst und alle Menschen sich hier zu Hause fühlen; egal woher sie kommen, wen sie lieben oder welche Religion sie ausüben. Und genauso wie vor unserer Haustür, müssen wir diese Rechte gerade jetzt, wo nationalistische Parteien an Macht gewinnen, weltweit verteidigen! Dazu müssen wir internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen stärken und Probleme solidarisch lösen. Ich will, dass Deutschland und Europa mit gutem Beispiel vorangehen und Minderheiten schützen, Flüchtlingen eine legale Einreise ermöglichen und stigmatisierende Praktiken wie das Racial Profiling beenden. Über die Grenzen Europas hinaus müssen wir politisch Verfolgte schützen, Waffenlieferungen in Kriegs- und Krisengebiete endlich stoppen und Kriegsverbrecher*innen konsequent verurteilen. Dafür kämpfe ich seit meinem 13. Lebensjahr und dafür will ich mich im Europaparlament einsetzen.

Studiert und promoviert habe ich in Ilmenau, Berlin, Manila und Monrovia in den Fächern Medienwissenschaften und Friedens- und Konfliktforschung. Aktuell verdiene ich mein Geld als selbstständige Gutachterin. Darüber hinaus plane ich Kampagnen zu Themen wie Antidiskriminierung, Demokratieförderung und Menschenrechte.