7000 Mitglieder: Grüne Berlin so viele wie noch nie

Der Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen Berlin hat gestern, am 25. Oktober 2018, sein 7000. Mitglied aufgenommen. Damit setzt sich die konstant positive Mitgliederentwicklung fort: In den vergangenen 12 Monaten konnte die Partei einen Anstieg von 12,4 Prozent verzeichnen. Die Rekordmarke 6000 knackte der Landesverband bereits im vergangenen Jahr.

Nina Stahr und Werner Graf, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin erklären dazu:

"Wir freuen uns unglaublich, dass so viele Menschen mit uns gemeinsam für eine sozialere, ökologischere und gerechtere Welt kämpfen wollen. Als vor 40 Jahren in Berlin unsere Vorläuferin, die Alternative Liste, gegründet wurde, dachten viele, wir wären eine politische Eintagsfliege. Heute sind wir in Berlin so breit und stark aufgestellt wie nie zuvor.

In Bayern haben die Wählerinnen und Wähler ein klares Zeichen gesetzt: Sie wollen eine Politik, die Mut gibt, statt Angst zu machen. Sie wollen nicht Hass, Hetze und Ausgrenzung, sie wollen Haltung, Menschlichkeit und Vielfalt. Und sie sind bereit, diese Werte zu verteidigen. Der Anstieg unserer Mitgliedszahlen zeigt deutlich, dass die Menschen sich wieder stärker politisch einbringen und beteiligen wollen. Wir freuen uns, dass sich so viele Menschen gemeinsam mit uns dem Rechtsruck in unserer Gesellschaft entgegenstellen und für ein offenes, solidarisches und vielfältiges Berlin eintreten.

Besonders freuen wir uns auch, dass der Anteil unserer weiblichen und jungen Mitglieder weiter zugenommen hat. Frauen und junge Menschen sind derzeit in allen Parteien unterrepräsentiert. Das muss sich endlich ändern!“