Die Hälfte der Macht den Frauen!

Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2018 erklärt Nina Stahr, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

"Wir freuen uns dieses Jahr über ein besonderes Jubiläum: Vor genau 100 Jahren haben sich Frauen in Deutschland das Wahlrecht erkämpft. Aber ein Blick in unsere Parlamente zeigt, dass es auch 2018 noch viel zu tun gibt. Der Frauenanteil im Deutschen Bundestag ist mit 30,9 Prozent so niedrig wie zuletzt vor 20 Jahren – und in Berlin sieht es nicht viel besser aus. Die Hälfte der Macht den Frauen? Mit 32,5 Prozent sind wir im Berliner Abgeordnetenhaus noch weit von echter Gleichberechtigung entfernt. Frauen stellen mehr als die Hälfte der Berliner Gesamtbevölkerung – das muss sich endlich auch in unseren Parlamenten widerspiegeln! CDU und AfD schicken nahezu 90 Prozent Männer ins Abgeordnetenhaus, bei der FDP sind es ebenfalls über 80 Prozent. Das ist erschreckend und repräsentiert nicht unsere Gesellschaft! Frauen müssen gleichberechtigt mitbestimmen, mitentscheiden und mitgestalten können. Wir sind überzeugt: Eine verbindliche Quote kann für mehr Gleichberechtigung sorgen. Wir wollen deshalb die Einführung eines Paritégesetzes prüfen. Die Grünen machen im Abgeordnetenhaus schon mal vor, wie es geht: Unsere Fraktion besteht zu 59,3 Prozent aus Frauen.“