Grün auf Tour: Selbstbestimmt Leben in Berlin

Unter dem Motto "Selbstbestimmt Leben: Alle nach ihrer Fasson" stoßen Bündnis 90/Die Grünen Berlin dieses Jahr einen Debattenprozess in der Partei an und suchen verstärkt den Austausch mit zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Den Auftakt bildet eine Sommer-Tour, auf welcher der Landesvorsitzende Werner Graf eine Vielzahl von Berliner Akteuren besucht, Impulse aufnimmt und ins Gespräch kommt, wie ein selbstbestimmtes Leben für alle möglich ist. Im nächsten Jahr sollen die Ergebnisse der Tour in einem Maßnahmenkatalog zusammengefasst und auf einem gemeinsamen Kongress diskutiert werden.

"Bündnis 90/Die Grünen stehen für eine progressive, liberale Politik", erklärt Werner Graf. "Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen in Berlin selbstbestimmt leben können. Das ist elementar für unsere Demokratie und ein Gewinn für das Gemeinwohl an sich. Viele Maßnahmen, die ursprünglich für eine Gruppe gedacht waren, sind auch für andere von Vorteil – etwa die anonymisierte Bewerbung. Die Möglichkeit, sich frei zu entfalten, schafft eine Gesellschaft, die für alle besser ist."

Die Selbstbestimmt-Leben-Tour beginnt am Mittwoch, den 7. August 2018, und besucht Gruppen und Vereine unterschiedlichster Couleur. "Berlin ist bunt und vielfältig", erklärt Werner Graf. "Alle nach ihrer Fasson – das gilt für den Schwulen genauso wie für die Alleinerziehende, für den Kleingärtner wie für die Muslimin, für den Späti-Besitzer wie für die Trans-Frau."