Grüne Berlin fordern Parteiausschluss von Andreas Wild

Bei der Gedenkfeier zum 9. November trug der AfD-Politiker Andreas Wild eine blaue Kornblume am Revers – ein Erkennungszeichen der Nazi-Szene. Dazu erklärt Werner Graf, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

"Es zeugt von Doppelmoral und Verlogenheit, dass Andreas Wild immer noch Parteimitglied der AfD ist. Als stellvertretender Parteivorsitzender sollte Georg Pazderski die Reißleine ziehen und ihn auch aus der Partei ausschließen. Wer mit einer blauen Kornblume aufläuft, vollzieht den Schulterschluss mit Nazis. Dass die AfD solche Aktionen toleriert, zeigt erneut, dass die Partei mit Rechtsradikalen paktiert und nicht bereit ist, sich klar von ihnen zu distanzieren.“