Rainer Penk

Kandidat im Wahlkreis 704 in Tempelhof-Schöneberg

Wahlkreis: 

  • Tempelhof-Schöneberg 704

Liebe Tempelhoferinnen und Tempelhofer,

ob am Platz der Luftbrücke, am Tempelhofer Damm oder am Tempelhofer Hafen: Bei meinen täglichen Gesprächen im Wahlkreis IV, bei meiner Tätigkeit als Mitglied der BVV oder wenn ich als selbstständiger Tischlermeister im Bezirk unterwegs bin, erlebe ich, wie lebendig, kreativ und weltoffen Tempelhof ist. Viele wollen hier ihren neuen Lebensmittelpunkt finden, Alteingesessene wie Neuberliner brauchen bezahlbaren Wohnraum, gute Arbeitsplätze, intakte Schulen und ausreichend Kitaplätze.

Eine funktionierende Infrastruktur, Einkaufsstraßen mit vielfältigen Geschäften und die ansässigen Handwerksbetriebe sind die Voraussetzung für einen lebendigen Kiez. Mehr Mobilität bei weniger Kfz-Verkehr auf Tempelhofer Straßen, dafür müssen endlich die Weichen gestellt werden. Investitionen in eine neue und nachhaltige Verkehrspolitik müssen in Zukunft besser koordiniert werden und in eine Infrastrukturplanung fließen, die insbesondere der Verkehrssicherheit dient. Gerade der Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer muss hierbei endlich Vorrang haben.

Für alle diese Herausforderungen müssen innovative Lösungen entwickelt und endlich umgesetzt werden. Leider hat der jetzige Berliner Senat weder die Kraft noch den Willen, diese Herausforderungen zu bewältigen. Berlin braucht endlich wieder eine Regierung, die Berlin zu einer weltoffenen Metropole weiterentwickelt und die Zukunft gemeinsam gestalten will.

Ich setze darauf, nicht nur für Sie, sondern mit Ihnen für Ihre und die Interessen des Wahlkreises einzutreten. Engagierte Politik und Bürgernähe gehören zusammen.

Dafür trete ich an.

Ihr
Rainer Penk