LAG Medien

Die Berliner Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Medien ist ein unabhängiger Kreis von Fachleuten, der sich mit Medienpolitik unter „grünen“ Gesichtspunkten beschäftigt. Fragen von Qualität, Vielfalt, Teilhabe und Transparenz in der Medienlanschaft spielen dabei eine große Rolle sowie, wann wie und wo Politik fördern und steuern kann, soll oder aber im Sinne der Pressefreiheit auch nicht.

Zentrale Themen sind dabei die Gestaltung des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die Einbindung privatwirtschaftlicher Verlage und Medienhäuser in eine demokratische Presselandschaft, ein barrierefreier Zugang für die breite Bevölkerung zu audio-visuellen Medien-Angeboten in Fernsehen und Internet, die Anpassung des Urheberrechts an das digitale Zeitalter, faire Arbeitsbedingungen für im Medienbereich Tätige und vieles mehr.

Dabei berühren wir Schnittstellen zu den Ressorts Kultur, Wirtschaft, Bildung und Netz und arbeiten dementsprechend fachübergreifend mit anderen LAGen zusammen. Wir stehen im regelmäßigen Austausch mit unseren Berliner Abgeordneten für Medien sowie für Kultur- und Kreativwirtschaft sowie mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Medien und Netz von Bündnis 90/Die Grünen. Mit der LAG Kultur und der LAG Netz bilden wir eine Abteilung.

Wir treffen uns meist am letzten Mittwoch im Monat. Die konkreten Termine finden sich auf unserer Website und werden vorab über den Verteiler  bekanntgegeben. 

Kontakt: uta.belkius@gruene-berlin.de           ada@gruene-berlin.de 

Sprecher*innen