Kiezblocks statt Autobahn: Fahrradtour mit Toni Hofreiter

Datum

  • 28.08.21 10:00 Uhr

Ort

  • Kranoldplatz, 12051 Berlin, Kranoldplatz

Veranstalter

  • Termin Bettina Jarasch

Zusammenfassung:

Fahrradtour mit Bettina Jarasch und Toni Hofreitern von Neukölln nach Friedrichshain zu den Themen Verkehrswende, Wohnungspolitik und Stadtentwicklung mit den folgenden Zwischenhalten, bei denen jeweils auch Fragen und Fotos möglich sind:

  • Kranoldplatz: Statement von Bettina Jarasch, Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin
  • Richardplatz: Statement von Bernd Szczepansk, Neuköllner Fraktionsvorsitzende zu den Plänen für einen Rixdorfer Kiezblock
  • A100-Brücke Dieselstraße: Statement von Toni Hofreiter zu den Möglichkeiten des Bundes und einer Anpassung des Bundesverkehrswegeplans, und Statement von Catrin Wahlen zu Landesverkehrspolitik. Hinweis:GuteFoto-Gelegenheit vor Autobahn-Baustellen-Kulisse

 

Hintergrund:

Die Verlängerung der Autobahn A100 ist verkehrspolitischer Unsinn. Das haben wir Grüne schon immer gesagt, doch es gilt heute umso mehr. Statt neuer Großprojekte in Milliardenhöhe brauchen wir eine Verkehrspolitik, die allen zugutekommt. Berlin braucht mehr Platz für Fahrradwege, Wohnquartiere und Naherholung – nicht für Autobahnen, Abgase und Lärm. Ein Weiterbau des 17. Abschnitt ist deshalb völlig irrsinnig, und würde zudem viele Wohnungen und auch Clubs verdrängen. 

 

Ablauf:

Bettina Jarasch wird gemeinsam mit Toni Hofreiter von Neukölln nach Friedrichshain radeln, um entlang der A100 Baustelle zu verdeutlichen, wie wir uns moderne Verkehrspolitik und Stadtentwicklung vorstellen. Am Kranoldplatzwird Bettina Jarasch ihre Vision von einer grünen Hauptstadt und ihre Pläne für die A100 vorstellen. Wir wollen Wohnungen, Clubs und Grünflächen entlang des geplanten 17. Bauabschnitts erhalten, und durch einen sinnvollen Rückbau des 16. Bauabschnitts neuen Raum für Wohnungen, Grünflächen und Fahrrad-und Fußverkehr schaffen. Am Richardplatz wird der Neuköllner Fraktionsvorsitzende Bernd Szczepansk am Beispiel des Kiezblocks Rixdorf verdeutlichen, wie sich die Wohnviertel entwickeln können, wenn der Autoverkehr drastisch reduziert wird. An der A100-Brücke auf der Dieselstraße wird Toni Hofreiter die Möglichkeiten des Bundes und insbesondere die Chancen auf eine Anpassung des Bundesverkehrswegeplans erläutern. Enden wird die Fahrradtour am about blank, einem weltweit renommierten Club, dem durch die A100 die Schließung droht.

 

Teilnehmer*innen:

  • Bettina Jarasch, Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin
  • Toni Hoffreiter, Vorsitzender der grünen Bundestagsfraktion
  • Harald Moritz, Sprecher für Verkehrspolitik der grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus
  • Georg Kössler, Sprecher für Klimapolitik und Clubkultur der grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus und AGH-Direktkandidat für Neukölln
  • Catrin Wahlen, AGH-Direktkandidatin für Alt-Treptow

 

Route:

  • 10:00 Uhr Start: Kranoldplatz, 12051 Berlin
  • Ca. 10:30 Uhr Zwischenstopp: Richardplatz, 12055 Berlin
  • Ca. 11:00 Uhr Zwischenstopp: A100-Brücke Dieselstraße, 12057 Berlin
  • Ca. 11:45 Uhr Endpunkt: about blank, Markgrafendamm 24c, 10245 Berlin

 

Presse-Info:

Es wird an allen Stopps Gelegenheit für Fotos und Fragen geben. Insbesondere die A100-Brücke an der Dieselstraße eignet sich dabei für Fotos mit Autobahn-Baustellen-Kulisse.

Bitte melden Sie sich an unter pressestelle@remove-this.gruene-berlin.de

Datum

  • 28.08.21 10:00 Uhr

Ort

  • Kranoldplatz, 12051 Berlin, Kranoldplatz

Veranstalter

  • Termin Bettina Jarasch