Ausbau der Frauenhäuser und Zufluchtswohnung in Berlin

Adresse
Kolonnenstraße 53
10829
Berlin
Mittwoch, Juni 19, 2019 - 19:00

Häusliche Gewalt ist ein alltäglich auftretendes Phänomen, unabhängig von der sozialen Herkunft der Täter*innen und Opfer. Die Mehrzahl der Opfer ist weiblich. 2017 sind deutschlandweit 114.000 Frauen Opfer von Gewalt in der Partnerschaft geworden, die Dunkelziffer liegt wesentlich höher. Ein Baustein zum Schutz der Opfer sind Frauenhäuser als Zufluchtsmöglichkeit.

In Berlin bestehen 6 Frauenhäuser, die Schutz und Unterstützung bieten. Auch in Brandenburg gibt es 20 Frauenhäuser und Zufluchtswohnungen. Wir Grünen setzen uns für einen Ausbau der Plätze ein, bereits im ersten Jahr unserer Regierung in Berlin haben wir die Ausgaben um knapp 30% erhöht und somit 30 weitere Plätze geschaffen. Doch wie ist die aktuelle Situation in Berlin und Brandenburg? Welche Bedarfe gibt es aus Sicht der Praxis, wie ist die aktuelle Lage in den Parlamenten und welche Perspektiven gibt es?

Das wollen wir diskutieren mit

  • Julia Maria Sonneburg, wiss. Mitarbeiterin von Anja Kofbinger, MdA, Sprecherin für Frauen und Gleichstellungspolitik
  • Rena Peterson, Referentin für Soziales und Gesundheit in der bündnisgrünen Landtagsfraktion Brandenburg
  • Einer Leiterin eines Frauenhauses (angefragt)

Wir treffen uns am Mittwoch den 19. Juni um 19 Uhr in der Geschäftsstelle der Grünen in Tempelhof-Schöneberg, Kolonnenstraße 53 (direkt am S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke) und freuen uns mit euch und der LAG Frauen* und Gender zu diskutieren.



Herzliche Grüße

Euer Sprecher*innenteam

Hanna, Antonia, Sabine, David

Veranstalterinfo

Partei: