Info-Veranstaltung: Kampagne für ein demokratisches Parlament der Vereinten Nationen

Adresse
Platz vor dem Neuen Tor 1
10115
Berlin
Donnerstag, November 8, 2018 - 19:00

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaften für Migration & Flucht, Frieden & Internationales, Demokratie & Recht,

„global denken- lokal handeln“ ist eine alte Forderung (nicht nur) der Grünen. Zu oft stoßen Lösungsversuche aber an nationale Grenzen, sind eigentliche Marktteilnehmer*innen von internationalen Märkten ausgeschlossen, finden die eigentlichen Betroffenen unserer Politik und unseres Konsums kein Medium, um sich Gehör zu verschaffen oder gar Stimmrecht in unseren Gremien.

Aus diesem Grund gibt es eine internationale Kampagne für ein Parlament der Vereinten Nationen (UNPA - United Nations Parliamentary Assembly).

Prinzipiell geht es darum, (mit) den Menschen der Welt ein echtes Parlament (im Gegensatz zur jetzigen mehr schlechten als rechten UN-Vertretung durch Regierungen) als zentrale Vertretung ihrer Interessen zu errichten.

Zusammen mit Hermann Ott (ex-MdB Grüne, jetzt Client Earth (NGO)) und Andreas Bummel (Democracy without Borders e.V., Träger Vision Award) würde ich Euch gerne über den aktuellen Stand der Kampagne, Strukturen, Chancen, aber auch Risiken informieren, mit Euch ins Gespräch kommen und überlegen, was wir tun können und wollen - als Grüne, individuell oder in Gruppen, in grünen Zusammenhängen oder darüber hinaus.

Daher laden wir gemeinsam mit den Sprecher*innen der LAGs am

08.11.2018 um 19 Uhr in die

Bundesgeschäftsstelle Bündnis 90/Die Grünen

Platz vor dem Neuen Tor 1

10115 Berlin
ein.

Veranstalterinfo