Torben Wöckner

Kandidat für den Wahlkreis 1102 in Lichtenberg

Wahlkreis: 

  • Lichtenberg 1102

„Moin Moin“ liebe Berliner*innen, liebe Lichtenberger*innen,

weltoffen, bunt, Berlin – für mich ist die Stadt zum Zuhause geworden. Ich fühle mich pudelwohl in der „Berliner Mischung“. In einer Stadt, die von und durch ihre Bürger*innen mitgestaltet wird. Ich möchte dazu beitragen, dass Berlin so bleibt wie es ist und doch anders wird. Denn auch das brauchen wir. Damit sich jede*r schnell und sicher fortbewegen kann. Egal ob mit Fahrrad, Bahn oder zu Fuß.

Egal ob beim Wassertisch oder dem Volksentscheid zum Temeplhofer Feld. Die Berliner*innen haben gezeigt, dass sie zur Stelle sind wenn die Politik von Senat und Abgeordnetenhaus in die falsche Richtung geht. Rot-Schwarz hat die Verkehrswende verschlafen. Daher brauchen wir jetzt den Volksentscheid Fahrrad. Sichere Radwege, übersichtliche Kreuzungen und mehr Fahrradparek an ÖPNV-Haltestelle. Für diese Ziele und viele Andere mehr möchte ich mich einsetzen. Damit der Straßenverkehr für alle sicherer und flüssiger wird.

Europa von Vielen als Intransparent, unverständlich und bürokratisch wahrgenommen. Als ein „Raumschiff“ Brüssel, dass uns im besten Fall nicht berührt. Aber Europa betrifft uns und wir können Europa verändern. Das zeigt nicht zuletzt die Debatte um die Feihandelsabkommen TTIP und CETA. Gemeinsam mit mehr als 3 Millionen anderen Europäer*innen habe ich die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiativie „Stopp TTIP und CETA“ unterzeichnet. Für den Schutz von Sozial- und Umweltschutzstandards in Berlin und einen fairen und freien Handel weltweit. Dafür will ich mich auch weiter einsetzen. Denn wenn CETA und TTIP im Bundesrat zur Entscheidung stehen, wird es auch auf Berlin ankommen.

Mein Name ist Torben Wöckner. Vor 33 Jahren in Hamburg geboren hat es mich vor 3 Jahren nach Berlin verschlagen. Als Kandidat im Wahlkreis 2 in Lichtenberg bewerbe ich mich in Hohenschönhausen und Malchow um Ihre Stimme!