AG Tierschutzpolitik

Gib' den Tieren (D)eine Stimme!

Treffen jeden letzten Mittwoch im Monat* von 19:00 – 21:00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle Lichtenberg: Münsterlandstraße 33, 10317 Berlin - Nähe S5/7 Nöldnerplatz (eine Station von Ostkreuz)


Abonnement der Info-Liste unter http://gruenlink.de/1d7u - Anmeldung zur Debatten-Liste und für alles andere: Mail an das Sprecher*innen-Team ...

Axel Lüssow und Christina Söhner <ag.tierschutzpolitik@gruene-berlin.de>

Unsere BAG-Delegierten sind: Jenny Schlosser, Axel Lüssow, Jasmin Zöllmer, Christina Söhner und Philipp Evenburg.


Termine/Themen Seit Mitte 2017:

  • Öffentlichkeitsarbeit der Landes-AG (4/17)
  • Zirkus Voyage (5/17)
  • Haltungskennzeichnung (mit PROVIEH) (6/17)
  • Hundegesetz (mit Berliner Schnauzen) (7/17)
  • Pferdekutschen in Mitte (8/17)
  • Tauben in der Stadt (9/17)
  • Straßenkatzen (10/17)
  • Eine Jahr grüne Senatsverwaltung (11/17)
  • Tierrechte-App, "Weihnachtszirkus" (12/17)
  • Koalitionsvertrag (1/18)
  • Tierheime (2/18)
  • Tierversuche (3/18)
  • Jagd (4/18)
  • Tierversuchskommission (5/18)
  • Tierhaltung der öffentlichen Hand (6/18)
  • Tierversuche in der Lehre (7/18)
  • Fischerei & Angeln (8/18)
  • Wildtiere (mit StS SenUVK) (10/18)
Themenspeicher - weitere gerne anfragen!

  • Reitsport & Pferdehaltung
  • Weidetiere
  • Tiertransporte
  • Veterinärämter
  • Zoo & Tierpark
  • Vogelschutz
  • Tier(schutz)bildung
  • Igel- und Eichhörnchenschutz
  • Exotenhaltung
  • Zootierhandlungen & Tierbörsen
  • Ernährung & Catering
  • Polizeitiere
  • Pelztiere
  • Klein-Heimtierhaltung
  • Fledermäuse & Gebäudebrüter
  • „animal hoarding“
  • Ratten-Population
  • Bienen & andere Insekten
  • Meeresschutz

Damit es Tieren besser geht:

Bündnis 90/ Die Grünen setzen sich für die tier- und artgerechte Haltung aller Tiere ein. Tiere wollen wir um ihrer selbst willen und nicht nur zum Nutzen der Menschen schützen. Wir wollen:

  • Zirkusse ohne Tierleid – kein Tier ist eine Zirkusnummer!
  • Keine Pferdekutschen in der Innenstadt
  • Berlin zur Hauptstadt der Forschung ohne Tierversuche machen
  • Mehr Schutz für Tiere in der Landwirtschaft, volle Transparenz bei tierischen Lebensmitteln und vegan-vegetarische Angebote stärken
  • Besseren Tierschutz in der Stadt – für für Straßenkatzen, Eichhörnchen, Bienen, Tauben und andere Vögel, Fledermäuse und Co.
  • Ramsch-Tierbörsen abschaffen
  • Zoos nur mit lebensnaher und beschäftigender Haltung
  • Tier(schutz)bildung für Kinder und Erwachsene
  • Starke Strukturen für den Tierschutz:Verbandsklagerecht für Tierschutzorganisationen einführen und den Vollzug stärken

Einige Mitglieder der AG (Eisbär Eva, Bunny Christina und Elephant Axel) bei der Demo gegen die "größte tierische Show" des Zirkus Voyage:


Unser aktuelle Flyer:

* An Feiertagen oder Termin-Kollisionen mit Tierschutz-Events oder wichtigen Veranstaltungen von Bündnis 90/ Die Grünen kann der Termin abweichen, bitte jeweils vorher noch einmal auf die Homepage sehen - Danke!