Landesdelegiertenkonferenz 2020

Landesdelegiertenkonferenz (LDK)

Samstag, 12.12.2020
digital
Beginn 10:00 Uhr

Liebe Freund*innen

wir haben euch schon in unserer Einladung zur Dezember-LDK darauf vorbereitet, dass wir das Stattfinden der LDK von den weiteren Entwicklungen abhängig machen. Wir nehmen unsere doppelte Verantwortung für den Gesundheitsschutz unserer Delegierten und ihrer Familien und für die politische Handlungsfähigkeit unserer Partei sehr ernst.

Deshalb halten wir es zum jetzigen Zeitpunkt, angesichts des kritischen Infektionsgeschehens und explizit während eines Lockdowns nicht für verantwortlich, einen Präsenzparteitag abzuhalten.

Wir möchten Euch aber am 12.12.2020 um 10:00 Uhr zu unserer ersten digitalen LDK einladen

Alle technischen Informationen erhaltet ihr als Delegierte und Ersatzdelegierte in einer gesonderten Mail. Wir möchten euch vorab darauf hinweisen, dass ihr für eine aktive Teilnahme in jedem Fall eure Zugangsdaten zum Grünen Netz brauchen werdet. Solltet ihre keine aktuellen Daten haben, meldet euch bitte so schnell wie möglich unter netz@gruene.de, um eure Zugangsdaten zu beantragen.

Eine digitale LDK bedeutet auch, dass wir nicht an der ursprünglich vorgeschlagenen Tagesordnung festhalten können: Aktuell ist es weder rechtlich noch praktisch möglich, die Aufstellung einer Landesliste zur Wahl des Deutschen Bundestages digital durchzuführen. Darüber hinaus ist für uns das derzeitigen Tool des Bundesverbandes, das nur eine verdeckte aber keine geheime Wahl ermöglicht, nicht geeignet um die Wahl einer Bundestagsliste damit durchzuführen. Deshalb müssen wir diesen wichtigen Punkt leider vertagen, hierzu halten wir euch auf dem Laufenden. Alle Kandidierenden, die sich bisher bei uns gemeldet haben, informieren wir selbstverständlich ebenfalls.

Fest steht: Wir sind mit dieser Situation nicht allein und werden einen guten Weg finden, um unsere Landesliste für die Bundestagswahl zu einem späteren Zeitpunkt aufzustellen - wir gehen derzeit jedoch davon aus, dass dies nicht vor März 2021 sein wird.

Daraus ergibt sich folgender geänderter Vorschlag für die Tagesordnung:

1. Begrüßung und Formalia
2. Wahl der Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin
3. Sonstiges

 

Folgende Infos zum Wahlverfahren für die Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin möchten wir euch mitgeben:

Die digitale Abstimmung über Personen ist deshalb möglich, weil es sich um eine rein grün-interne und nicht rechtlich vorgeschriebene Personenwahl handelt und es die Position der Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin (vergleichbar mit Spitzenkandidatur) weder partei- noch wahlrechtlich gibt.

Wir danken euch für eure Geduld und euer Verständnis in dieser turbulenten Zeit.

Herzliche Grüße,
Nina und Werner für den gesamten Landesvorstand