Bußgeld für Deutsche Wohnen – gut so!

Zum Bußgeldbescheid gegen die Deutsche Wohnen wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung erklärt Werner Graf, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

"Die Deutsche Wohnen bekommt das höchste Bußgeld für Datenschutzverstöße: 14,5 Millionen Euro. Gut so! Der sorglose Umgang mit persönlichen Daten muss ein Ende habe. Hier zeigt sich, wie wenig sich die Deutsche Wohnen um das Gemeinwohl schert. Egal ob beim Datenschutz oder beim Wohnen, diesem Unternehmen geht es nur um den eigenen Profit – und dafür verstößt es auch gegen das Gesetz. Der Deutsche Wohnen muss Einhalt geboten werden. 14 Millionen Euro Strafzahlung sind da ein guter Anfang. Es wird Zeit, dass die Deutsche Wohnen ihr Verhalten ändert – auf dem Wohnungsmarkt und beim Datenschutz."