Der Kampf gegen den Faschismus ist ein Kampf für das Gemeinwohl

Zur Entscheidung der VVN-BdA die Gemeinnützigkeit abzuerkennen, erklärt Werner Graf, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

„Die Entscheidung des Finanzamts für Körperschaften I des Landes Berlin der Bundesvereinigung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) die Gemeinnützigkeit zu entziehen, ist nicht nachzuvollziehen. Es ist absurd, dass einem Verein in Berlin die Gemeinnützigkeit aberkannt wird, nur weil eine nachgeordnete bayrische Behörde die Gemeinnützigkeit in Frage stellt.

Der Kampf gegen den Faschismus ist ein Kampf für das Gemeinwohl und für unsere Demokratie.  Dass Vereinen in Deutschland vermehrt die Gemeinnützigkeit aberkannt wird, ist eine höchst besorgniserregende Entwicklung. Demokratische Teilhabe darf nicht von Amts wegen eingeschränkt werden. Wir werden uns mit aller Kraft dagegenstellen.“