LAG DigiNetz bespricht Landesdeligiertenkonferenz vor und die Abteilung wählt

21.02.20 –

Am 20. Februar standen für die Mitglieder der LAG DigiNetz gleich zwei Termine hintereinander an:

In der LAG Sitzung haben wir die Landesdeligiertenkonferenz vorbesprochen. Dabei hatten wir gleich vier Anträge auf der Tagesordnung, die von unseren Mitgliedern (mit)verfasst worden sind. Diese drehten sich thematisch um die Themen „Predicitve Policing“, proaktive Verwaltung, Gegenmaßnahmen zu Diskriminierung durch Künstliche Intelligenz sowie Kinder- und Jugendschutz bei Online-Werbung

Die Links zu den Anträgen findet ihr hier:

  1. berlin.antragsgruen.de/ldk20/Gegen_automatisierte_Diskriminierung_in_der_Polizeiarbeit-42980
  2. berlin.antragsgruen.de/ldk20/Die_Buergerinnen_in_den_Mittelpunkt_stellen_mit_der_proaktiven_Verwalt-6456
  3. berlin.antragsgruen.de/ldk20/Mehr_KI_weniger_Diskriminierung_Diskriminierungsfreiheit_als_Bestand-54005
  4. berlin.antragsgruen.de/ldk20/Wirksamer_Kinder-_und_Jugenschutz_bei_Online-Werbung-24929

Zudem möchten wir euch auf den von der LAG Demokratie und Recht zum Thema IT-Sicherheit hinweisen: berlin.antragsgruen.de/ldk20/IT-Sicherheit_in_Berlin_voranbringen-53680

Änderungsanträge können bis zum 20.3.2020, 10:00 Uhr eingereicht werden.

Im Anschluss zur LAG-Sitzung fand die Wahlsitzung der Abteilung Kultur, Medien und Digitales & Netzpolitik statt. Gewählt wurden unsere drei Delegierten für die Landesdeligiertenkonferenz, ein Deligierter für den Landesausschuss, zwei Deligierte für die Frauenvollversammlung, sowie eine Deligierte für die BDK — jeweils zuzüglich Ersatzdelegierter. Gratulation an alle  
Gewählten!

Kategorie

Solides Fundament