Alle Nachrichten

Wir läuten die Verkehrswende ein: Heute war das erste deutsche Mobilitätsgesetz zur ersten Lesung im Berliner Senat. Die wichtigsten Informationen hat unsere grüne Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klima wie folgt zusammengefasst:

Die Berlinerinnen und Berliner sollen sicher, bequem sowie umwelt- und klimafreundlich mobil sein. Das Mobilitätsgesetz soll  die Grundlagen dafür legen, die Leistungsfähigkeit des Verkehrssystems in seiner Gesamtheit zu steigern. Nur so werden wir den Verkehr in unserer wachsenden Stadt bewältigen.

Auf ihrem Landesparteitag am Samstag, den 2. Dezember 2017, haben Bündnis 90/Die Grünen Berlin ein umfassendes Maßnahmenpaket für mehr Diversität in der Partei beschlossen.

Auf ihrem Landesparteitag am Samstag, den 2. Dezember 2017, haben Bündnis 90/Die Grünen Berlin die Entwicklung eines umfassenden Gesamtkonzepts für Integration gefordert. „Die gelebte Willkommenskultur der Berlinerinnen und Berliner muss endlich auch von staatlicher Seite umgesetzt werden“, so der Landesvorsitzende Werner Graf. „Der Leerzug der Turnhallen war nur der erste Schritt. Jetzt geht es darum, dass die Geflüchteten in der Stadt ankommen und Berlin zu einem zu Hause für sie wird.“

Auf ihrem Landesparteitag am Samstag, den 2. Dezember 2017, haben Bündnis 90/Die Grünen Berlin Bilanz gezogen und auf ein Jahr rot-rot-grüne Regierungszeit zurückgeblickt. Ob mit dem Ausstieg aus der Braunkohle, der Entfesselung der Berliner Stadtwerke, einer Tierschutzbeauftragten oder dem ersten deutschen Radgesetz – „Wir haben schon im ersten Jahr gezeigt, dass wir die Stadt nicht wie unsere Vorgänger nur verwalten, sondern gemeinsam mit den Menschen gestalten werden“, erklärt die Landesvorsitzende Nina Stahr. „Und das ist erst der Anfang.“

„Wichtiges Thema!“, „Tolle Anträge und Workshops!“, „Super Spirit" – so lauten zentrale Rückmeldungen zur diesjährigen Frauenvollversammlung am 11. November 2017. Und auch wir, die Frauen aus dem Landesvorstand, sind begeistert: Rund 90 Frauen* folgten unserer Einladung in die WeiberWirtschaft in Berlin Mitte.

Werner Graf, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Berlin, bezieht Stellung zur Abschaffung der Null-Toleranz-Zonen in Berlin durch die rot-rot-grüne Koalition.

Mit der Einrichtung einer Zentralen Anlaufstelle für Terroropfer auf Vorlage von Dirk Behrendt sorgt der Senat dafür, dass Betroffene schnell und umfassend Unterstützung bekommen und sich nicht allein gelassen fühlen.

Der Berliner Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen sucht zum 1. Februar 2018 politisch interessierte und engagierte Menschen für ein Praktikum in der Landesgeschäftsstelle. Das Praktikum umfasst 38,5 Wochenstunden und wird für drei Monate angeboten. Bei längeren Pflichtpraktika besteht die Möglichkeit, den Praktikumszeitraum zu verlängern.

Jamaika Flagge

Das Ergebnis der Bundestagswahl ist kompliziert. Nachdem die SPD eine erneute Große Koalition ausgeschlossen hat und ein Bündnis mit der AfD für alle Parteien außer Frage steht, sondieren Bündnis 90/Die Grünen nun mit CDU/CSU und FDP über ein mögliches Regierungsbündnis. Entscheidend für eine grüne Regierungsbeteiligung ist, ob wir unsere Kernvorhaben oranbringen können. Das prüft die vom Länderrat eingesetzte Sondierungsgruppe. Der Bundesverband informiert euch über bevorstehende und stattgefundene Gespräche, Positionen und Entwicklungen.

"Let's talk about sexism - Sexismus benennen und Handlungsstrategien dagegen erarbeiten“: So heißt der Empowerment-Workshop, denen wir dieses Jahr im Rahmen unserer Frauenvollversammlung anbieten. Er findet einen Tag später, also am 12.11. statt. Einige Plätze sind noch frei.

Aktuelles abonnieren