Alle Nachrichten

Deutschland braucht eine Argar- und Ernährungswende – und zwar jetzt! Dafür gehen wir auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit tausenden Menschen auf die Straße und sagen: Wir haben es satt! Die Agrarindustrie verdrängt ökologische und bäuerliche Landwirtschaft. Wir kämpfen für eine grüne Landwirtschaft, die gutes Essen ohne Gift, Gentechnik und Tierquälerei produziert.

Bündnis 90/Die Grünen, Landesverband Berlin, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Landesgeschäftsführer*in in Vollzeit. Bewerbungsfrist ist der 31. Januar 2018. 

Trotz der schwierigen Diskussion in den letzten Tagen wurde gemeinsam mit den Koalitionspartnern eine tragfähige Lösung gefunden. Es besteht große Einigkeit in der Koalition und im Senat, dass Jens-Holger Kirchner sich nach seiner Genesung mit seiner verkehrspolitischen Expertise an verantwortlicher Stelle weiter in der Koalition einbringen soll.

Bündnis 90/Die Grünen Berlin unterstützen den Vorschlag, am 8. März einen weiteren Berliner Feiertag einzuführen. Das haben die Delegierten auf dem Landesparteitag am Samstag, den 24. November 2018, mit breiter Mehrheit beschlossen.

Nina Stahr (36) und Werner Graf (38) sind für zwei weitere Jahre Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin. Das haben die Delegierten auf dem Parteitag am Samstag, den 24. November 2018, beschlossen. Nina Stahr erhielt 89 Prozent der Stimmen, Werner Graf erhielt 88 Prozent. Zwei Jahre nach ihrem Amtsantritt wurden die beiden damit deutlich im Amt bestätigt.

Auf ihrem Landesparteitag am Samstag, den 24. November 2018, haben Bündnis 90/Die Grünen Berlin eine nachhaltige, soziale und ökologische Stadtentwicklung gefordert. Berlin wächst und wird immer dichter. Das bedeutet mehr Beton und weniger Platz. Doch für Bündnis 90/Die Grünen Berlin ist klar: Die Stadt braucht nicht nur mehr Gebäude, Straßen und Schienen, sondern auch gute Luft, sauberes Wasser und Räume zur Erholung.

Auf ihrem Landesparteitag am Samstag, den 24. November 2018, haben Bündnis 90/Die Grünen Berlin einen umfassenden Maßnahmenkatalog beschlossen, um die bildungspolitischen Herausforderungen in der Stadt endlich konsequent anzugehen.

Das Wahlrecht gehört zu den elementaren demokratischen Grundrechten. Dass noch vor 100 Jahren Frauen in Deutschland nicht wählen durften, ist heute kaum zu glauben. 100 Jahre später haben wir in Deutschland viel erreicht, aber wir sind noch lange nicht am Ziel.

Bei der Gedenkfeier zum 9. November trug der AfD-Politiker Andreas Wild eine blaue Kornblume am Revers – ein Erkennungszeichen der Nazi-Szene. Als stellvertretender Parteivorsitzender sollte Georg Pazderski die Reißleine ziehen und ihn auch aus der Partei ausschließen. Wer mit einer blauen Kornblume aufläuft, vollzieht den Schulterschluss mit Nazis.

Die Klimakrise ist Realität. Die mittlere Temperatur der Erdatmosphäre ist um 1 Grad gestiegen. In Deutschland konnten wir in diesem Sommer als Folge die Dürre spüren. In den Ländern des globalen Südens zerstört die Klimakrise bereits die Lebensgrundlage von Mensch und Tier. Der UN-Weltklimarat (IPCC) warnt: Wollen wir eine Erwärmung um mehr als 1,5 Grad verhindern, dann müssen wir jetzt konsequenten Klimaschutz umsetzen.

Aktuelles abonnieren