Die Alte Münze als Areal für die Freie Kunst- und Kulturszene

18.02.21 –

Beschluss des Landesausschusses von Bündnis 90/Die Grünen Berlin am 17.02.2021

Die Alte Münze muss in Zukunft ihre zentrale Rolle innerhalb der kulturellen Infrastruktur Berlins ausfüllen. Die Grundlagen wurden vor Jahren gelegt und im partizipativen Prozess in eine wegweisende Charta gefasst.

Auf dieser Basis fordern wir, auf den Senat einzuwirken, folgende Maßnahmen zügig umzusetzen:

  • Einrichtung einer Steuerungsgruppe als mitspracheberechtigtes, arbeitsfähiges, planungs- und baubegleitendes Gremium unter Einbeziehung der AG Alte Münze der Koalition der Freien Szene, das Beteiligung und Transparenz sicherstellt,
  • zeitnahe Entwicklung einer eigenständigen Organisations- und Betriebsstruktur,
  • Dialog und die Projektarbeit mit der Stadtgesellschaft auf gesicherter finanzieller Basis, Haushaltsmittel für Gremienarbeit und Dialog,
  • festgeschriebene Mittel im Haushalt für Entwicklung des Standorts Alte Münze,
  • langfristige Sicherung der Liegenschaft Alte Münze als Ort der Produktion und Präsentation der Freien Kunst- und Kulturszene Berlins durch Eintrag im Grundbuch,
  • Ermöglichung kultureller Bildungs- und Kooperationsangebote am Standort.

Download Beschluss