Schutz und Vorurteil: LGBTQI-Geflüchtete

Adresse
Platz vor dem Neuen Tor 1
10115
Berlin
Mittwoch, Dezember 18, 2019 - 19:00

Für lesbische, schwule und transgeschlechtliche Geflüchtete ist die Lage oft besonders dramatisch - nicht nur auf der Flucht, sondern auch nach ihrer Ankunft. Sie haben in ihren Heimatländern wegen ihrer sexuellen Identität vielfach Gewalt erlitten. Diskriminierungen gehen in den Unterkünften hierzulande weiter. Und auch wenn Homosexualität als Asylgrund gilt, ist die Anerkennung für viele schwierig.

Mit Ayfer Schulz vom Zentrum für Migranten, Lesben und Schwule (MILES) des LSVD Berlin-Brandenburg e.V. blicken wir auf die institutionellen und strukturellen Schwierigkeiten und Diskriminierungen für Geflüchtete aus der LGBTQI*-Commmunity. Wie können wir diese Hürden und Diskriminierungen abbauen? 

 

TO:

19:00 Berichte BDK und LDK

ca. 19:30 Uhr Vortrag Ayfer Schulz, anschließend Nachfragen und Diskussion

Partei: