Presse

Senat queerpolitisch im Tiefschlaf – Grüne wecken auf

"Das diesjährige CSD-Motto „Danke für nix“ ist eine Abrechnung mit der queerpolitischen Bilanz der Großen Koalitionen in Berlin", sagen Daniel Wesener und Bettina Jarasch, Landesvorsitzende der Berliner Grünen. 

Nizza trifft uns alle – Wir trauern

Das Spitzenteam der Berliner Grünen – Ramona Pop, Antje Kapek, Bettina Jarasch und Daniel Wesener – sagt zu dem mörderischen Anschlag in Nizza:

Wir sind erschüttert und traurig über diesen grausamen Anschlag, bei dem auch zwei Schülerinnen und eine Lehrerin aus Berlin ums Leben gekommen sind. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Familien, Freunden und den Schulangehörigen.

Nizza trifft uns alle.

Henkel muss sich für Eskalation rechtfertigen

Berins Innensenator Frank Henkel muss sich für verantwortungslose Eskalation an der Rigaer Straße rechtfertigen: Sondersitzung Innenausschuss

Ramona Pop, Grünen-Fraktionsvorsitzende, und Daniel Wesener, Grünen-Landesvorsitzender, erklären zur rechtswidrigen Räumung in der Rigaer Straße 94:

Schweigen beenden – Konflikt in der Rigaer Straße lösen

Bettina Jarasch, Landesvorsitzende, und Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, sagen zur Forderung der Anwohnenden der Rigaer Straße, einen Runden Tisch einzurichten:

Die Anwohnerinnen und Anwohner der Rigaer Straße erwarten zu Recht vom Senat, dass er zur Deeskalation beiträgt. Der Senat muss an einem Runden Tisch mit den friedlichen Anwohnenden und der Polizei teilnehmen. Die Situation ist weder für die Menschen im Nordkiez noch für die Polizeikräfte befriedigend.

It´s Yourope! - Grüner Aktionstag für Europa

Die Grünen veranstalten am Samstag, 09. Juli 2016, einen bundesweiten Europa-Aktionstag unter dem Motto „It’s Yourope – Dein Wunsch für ein besseres Europa“. Auch in Berlin gehen viele Grüne auf Straßen und Marktplätze, um mit Bürgerinnen und Bürgern über Europa zu diskutieren und für ein gemeinsames Europa einzustehen.

Dazu sagt die Berliner Grünen-Vorsitzende Bettina Jarasch:

Berliner Grüne bauen Kommunikation aus: Julian Mieth wird Wahlkampfsprecher

Die Berliner GRÜNEN verstärken ihre Wahlkampfkommunikation: Julian Mieth übernimmt ab sofort die neu geschaffene Stelle des Wahlkampfsprechers. In der Position verantwortet er zudem die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des GRÜNEN-Landesverbandes.
Der frühere dpa-Journalist (34) war bislang Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Berliner Abgeordnetenhaus. Davor arbeitete er unter anderem als Berliner Landeskorrespondent im Hauptstadtbüro der Deutschen Presse-Agentur.

Kostenlos geht auf Kosten der Qualität 

Zur Ankündigung von SPD-Fraktionschef Raed Saleh, nach der Kita-Betreuung jetzt auch noch die Hortbetreuung kostenlos zu machen, erklärt Bettina Jarasch, Berliner Grünen-Vorsitzende: