Rot-Rot-Grün sagt "Homo-Heilern" den Kampf an

Der rot-rot-grüne Senat hat heute beschlossen, eine Bundesratsinitiative zum Verbot von Konversionstherapien einzubringen. Dazu erklärt Werner Graf, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

„Es ist ein Skandal, dass im Jahr 2019 solche Pseudotherapien nach wie vor in Deutschland stattfinden. Homosexualität ist keine Krankheit, sondern Teil der menschlichen Natur und eine menschenrechtlich geschützte Ausprägung der Persönlichkeit. Gerade Minderjährige sind gefährdet und besonders schutzbedürftig – sie sollten in ihrer Entwicklung gestärkt und nicht von sogenannten ‚Homo-Heilern’ krank gemacht werden. Wir freuen uns, dass die rot-rot-grüne Koalition das Problem jetzt mit einer Bundesratsinitiative anpackt. Das Thema darf nicht mehr auf die lange Bank geschoben werden. Homo-Heiler zerstören Leben – dem müssen wir ein Ende setzen!“